18. September 2017 / Allgemeines

Unblutiges Ende für Eberhard

Die Sau ist zurück

Unblutiges Ende für Eberhard

Nach achttägiger Ungewissheit für die Familie Sträter ist Eberhard über Nacht wieder aufgetaucht. Unversehrt mit einem Bekennerschreiben stand Eberhard heute Morgen vor der Tür des Feinkostgeschäfts Sträter in der Wichernstraße.

Das Bekennerschreiben
Diebstahl, der belohnt werden soll? Ich klaue etwas, um es dann zurück zu bringen und erwarte noch eine Belohnung? Das ist wohl kaum der richtige Weg. Aber die 500,– Euro, die aus dem Hause Sträter ausgelobt wurden, werden an eine gemeinnützige Organisation gespendet, so Axel Sträter.

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Auf Sarg der Queen zugerannt: Mann muss in Psychiatrie
News aus der Welt

Tausende Menschen gingen wenige Tage nach dem Tod der Queen schweigend an ihrem Sarg vorbei, um ihr die letzte Ehre zu erweisen. Ein Mann rannte jedoch auf den Sarg zu. Das hat nun Folgen für ihn.

weiterlesen...
Kondome in Frankreich für junge Leute bald gratis
News aus der Welt

Die Anti-Baby-Pille und weitere Verhütungsmittel wie eine Spirale gibt es in Frankreich bereits kostenlos für unter 25-Jährige. Nun kündigt Präsident Macron eine «kleine Verhütungsrevolution» an.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...