1. Dezember 2021 / Hilfe und Beratung

Kreissparkasse spendet neue Imkeranzüge

Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse kümmern sich um den Schutz von Bienen

Die Imker-AG an der Postdammschule ist eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft, die von den Schülerinnen und Schülern der vierten Klasse sehr gut angenommen wird. Aktuell kümmern sich 18 Kinder um den Schutz der Bienen. »Demzufolge reichten die bisherigen Imkeranzüge nicht mehr aus«, so die erste Vorsitzende des Förderverein Postdammschule, Nina Voltmann. Deshalb war sie froh, bei Marcel Knüwer, Leiter der Kreissparkassen-Geschäftsstelle in Wiedenbrück, ein offenes Ohr für ihr Anliegen gefunden zu haben. »Wir haben hier gern unterstützt und freuen uns, dass dieses Projekt eine so große Begeisterung auslöst«, äußerte sich der Geschäftsstellenleiter bei der Übergabe der acht neuen Imkeranzüge samt Handschuhe.

Manuela Feldmann, seit 2015 Hobby-Imkerin in Lintel, begleitet das Projekt und bestätigt, dass die Schülerinnen und Schüler voller Eifer dabei sind und mit anpacken. Selbst Ole, der Sohn der Fördervereinsvorsitzenden, kann es heute schon kaum abwarten, in ein paar Jahren in die Fußstapfen der derzeitigen Viertklässler zu schlüpfen.
 
Bildunterschrift (v.l.n.r.):
Die Jungimkerinnen und Jungimker der Postdammschule konnten sich nun im Beisein von Manuela Feldmann (Imkerei), Marcel Knüwer (Kreissparkasse) und Nina Voltmann (Förderverein) mit den von der Kreissparkasse Wiedenbrück gesponserten Imkeranzügen und –handschuhen ein aktuelles Bild über das Leben der Honigbiene machen und werden dies in den nächsten Wochen und Monaten in der Imker-AG weiter verbessern. 

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

In jedem Raum ein Hingucker
Partner News

Mit Spanndecken von Plameco Gütersloh

weiterlesen...
Verdächtige von Schwäbisch Hall schweigt eisern
News aus der Welt

Ein Mann soll binnen weniger Wochen zwei Seniorinnen getötet haben. Nach einem Raubüberfall kommt ihm die Polizei auf die Spur. Der 31-Jährige sitzt in Haft, für die Beamten geht die Arbeit weiter.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Pflege, Beratung & Begleitung von Menschen in allen Lebenslagen
Hilfe und Beratung

Unser neuer Partner die Diakonie Gütersloh e. V.

weiterlesen...