30. April 2024 / Stadt Rheda-Wiedenbrück

ErzieherInnenfachtag: Lob der "Engel"

Nach dem großen Erfolg der Premiere im letzten Jahr fand auch der zweite Fachtag für die Erzieherinnen und Erzieher...

von Martin Pollklas

Nach dem großen Erfolg der Premiere im letzten Jahr fand auch der zweite Fachtag für die Erzieherinnen und Erzieher aller 23 Kitas in Rheda-Wiedenbrück wieder guten Anklang.

Bürgermeister Theo Mettenborg begrüßte die rund 300 Erzieherinnen und Erzieher in der Stadthalle zum Impulsreferat und anschließenden Fachaustausch. Mettenborg dankte den Erzieherinnen und Erziehern, dass sie tagtäglich mit viel Einsatz und Herzlichkeit für die Kleinsten da sind: „Auch wenn Ihr Alltag immer neue Herausforderungen stellt. Bei Ihnen fühlen sich unsere Kinder sicher und geborgen. Sie sind Engel für unsere Kleinsten.“

Er bedankte sich auch bei dem Vorbereitungsteam, das den Fachtag erst ermöglicht hat.

Beate Scigala-Blatt, Fachbereichsleiterin Jugend, Bildung und Sport, stellte das Thema des Fachtages „Elternarbeit“ und dessen Bedeutung in den Vordergrund. Hierbei betonte sie, dass die erstmalige Situation, eine institutionelle Betreuung für die Kinder in Anspruch zu nehmen, für viele Eltern eine neue und durchaus herausfordernde Situation darstellt. Eltern vertrauen ihr Wichtigstes, ihre Kinder, den Fachkräften an. Fachkräfte leisten einen Schlüsselbeitrag zum gelingenden Übergang in die Selbständigkeit und sind damit ein wichtiger Anker für Kinder und Eltern. Es ist bemerkenswert, so Frau Scigala-Blatt, dass es in Rheda-Wiedenbrück gelingt, die Kinderbetreuung gemeinsam zu entwickeln und der Fachbereich mit den Kitaträgern trotz aller Widrigkeiten und Herausforderungen die Aufgabe so engagiert, vertrauensvoll und im Miteinander bewältigt.  Bereits die erste Veranstaltung habe deutlich gemacht, wie wichtig und hilfreich hierfür ein fachlicher Austausch ist.

Der Fachtag wurde von einem Team aus mehreren Kita-Leitungen zusammen mit dem Fachbereich vorbereitet. Es hat sich zum Ziel gesetzt, Begegnung der in der Stadt engagierten Erzieher*innen verbunden mit fachlichen Impulsen für die Praxis zu ermöglichen.

Als Referentin konnte in Zusammenarbeit mit der Katholische Erwachsenen- und Familienbildung (kefb) als Kooperationspartner der Familienzentren Frau Dorothea Leder gewonnen werden. Inhaltlich ging es um die gelingende „Eingewöhnung“ der neuen Eltern in der Kita, die entscheidenden Einfluss darauf hat, dass auch die Kinder gut in den Einrichtungen ankommen können.

Mit der Veranstaltung wurden fachliche Impulse gesetzt, die in den Kita-Teams der Einrichtungen aufgegriffen werden können. In einem nächsten Schritt sollen dann Best-Practice-Bespiele für alle Kitas zusammengetragen werden.

 

Bild: Das Vorbereitungsteam mit Referentin und Bürgermeister begrüßte in der gut besetzten Stadthalle zahlreiche Erzieherinnen und Erzieher. V.l.n.r. Heidi Grabe, Referentin Dorothea Leder, Bürgermeister Theo Mettenborg, Fachbereichsleiterin Beate Scigala-Blatt, Stefanie Döhring, Susanne Fabian, Hanna Meyer zu Hörste und Melanie D´Ambrosio.

Quelle: Stadt Rheda-Wiedenbrück - hier Original öffnen (www.rheda-wiedenbrueck.de)


Bildnachweis/Bildinformationen: Stadt Rheda Wiedenbrück

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Halterin in London von eigenen Hunden totgebissen
News aus der Welt

Nach dem deutlichen Anstieg von Hundeattacken ist die Haltung von Xl Bullys in Großbritannien nur noch unter strikten Auflagen erlaubt. Jetzt gibt es wieder einen tödlichen Vorfall.

weiterlesen...
Prozess wegen Gefangenenbefreiung beginnt
News aus der Welt

Ein Häftling aus Mannheim nutzt einen Arztbesuch in Ludwigshafen zur Flucht. Hilfe kommt wohl von einem Komplizen und einer damaligen JVA-Mitarbeiterin. Beide sagen zu Prozessbeginn aus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Praxis OWL MED wächst
Stadt Rheda-Wiedenbrück

„Sie sind ein tolles Team, das Großartiges für Rheda leistet. Hier ist ein Hausarztzentrum entstanden, dass für die...

weiterlesen...
Mehr Grün auf dem Doktorplatz
Stadt Rheda-Wiedenbrück

Der Doktorplatz ist grüner geworden und kann besser gegliedert werden – dank 20 neuer gro-ßer Pflanzkübel. Sie...

weiterlesen...