21. Januar 2024 / Aktuell

Van und Wohnmobil: Online buchen und direkt in Rheda-Wiedenbrück abholen!

Kooperation der thiel gruppe mit Freeway Camper

von VS

Wie weit seid ihr schon mit der Planung eures nächsten Urlaubs?
Ob Familienreise oder Abenteuerurlaub: Die thiel gruppe hat ein unschlagbares Angebot für euch!

Durch die Kooperation der thiel gruppe mit Freeway Camper habt ihr die Chance, einen Camper für euren nächsten Urlaub zu buchen. »Unsere Fahrzeuge, bisher sechs in der Flotte, sind ab März 2024 dann auf den Straßen zu finden«, erklärt Geschäftsleiter und Gesamtvertriebsleiter Jürgen Macke.

Durch eine detailreiche Ausstattung wie eine Standheizung oder ein Aufstelldach könnt ihr jeden Van und jedes Wohnmobil für einen einzigartigen Trip nutzen. Jetzt ganz einfach online buchen, in der Karl-Thiel-Straße zum gewünschten Zeitpunkt abholen und die freien Tage in vollen Zügen genießen.

Seit über 45 Jahren ist die Auto-Zentrale Thiel am Standort Rheda-Wiedenbrück ein zuverlässiger und kompetenter Partner für die Marken Volkswagen, Seat/Cupra, Volkswagen Nutzfahrzeuge sowie die Reisemobil-Marken Westfalia und VanTourer - Dabei könnt ihr euch sowohl bei Neuwagen als auch bei Gebrauchtwagen auf einen guten Service verlassen.

Auf dem Foto (v.l.) zu sehen sind Elmar Heiringhoff (Verkauf Westfalia / Ansprechpartner Vermietung), Dennis Epping (Verkauf VanTourer) und Michael Kuhoff (Verkaufsleiter Nutzfahrzeuge).

Autozentrale thiel
Karl-Thiel-Straße 1
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: 05242 59050
E-Mail: wiedenbrueck@thiel-gruppe.de
Website | Facebook | Instagram | Reisemobil mieten

Das könnte Dich auch interessieren

die thiel gruppe
Unternehmen

Neueste Artikel

Drei getötete Frauen in Wiener Bordell entdeckt
News aus der Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Daraufhin bietet sich den Ermittlern ein schreckliches Bild in einem Bordell - und fasst rasch einen Tatverdächtigen.

weiterlesen...
Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
News aus der Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...