1. April 2023 / Allgemeines

Anmeldungen für die weiterführenden Schulen für das Schuljahr 2023/24

Die Stadt zieht eine Bilanz

Die weiterführenden Schulen in Rheda-Wiedenbrück haben ihre Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2023/2024 abgeschlossen. Insgesamt werden nach aktuellem Stand 490 Schülerinnen und Schüler von den Grundschulen zu den weiterführenden Schulen wechseln.

Die städtischen Schulen haben folgende Anmeldeergebnisse zu verzeichnen:

  • Einstein-Gymnasium: 150 Anmeldungen, hiervon 62 aus auswärtigen Kommunen (insbesondere aus Herzebrock-Clarholz)
    • Es werden voraussichtlich 5 Eingangsklassen gebildet.
  • Ratsgymnasium: 99 Anmeldungen, hiervon 9 aus Langenberg
    • Nach aktuellem Stand werden 4 Eingangsklassen gebildet.
  • Osterrath-Realschule: 92 Anmeldungen, hiervon 14 aus auswärtigen Kommunen (insbesondere aus Langenberg)
    • Nach aktuellem Stand werden 4 Eingangsklassen gebildet.
  • Moritz-Fontaine-Gesamtschule: Standort Rheda: 105 Anmeldungen
    • Nach aktuellem Stand werden 4 Eingangsklassen gebildet
  • Standort Wiedenbrück: 42 Anmeldungen, hiervon 2 aus auswärtigen Kommunen (Langenberg)
    • Nach aktuellem Stand werden 2 Eingangsklassen gebildet.
  • Gesamt: 147 Anmeldungen (6 Eingangsklassen)

Für die aus Rheda-Wiedenbrück stammenden Schülerinnen und Schüler ist festzustellen, dass die Übergangsquoten für den Besuch einer weiterführenden Schule nahezu identisch sind mit denen aus dem Vorjahr. Der Jahrgang ist fast genauso groß wie der Vorjahres-Jahrgang (jetzt 490, im Vorjahr 483 Schülerinnen und Schüler).

Es fällt allerdings im Jahresvergleich auf, dass die Zahl der Schulkinder aus Nachbarkommunen steigt und sich hier ein deutlicher Trend abzeichnet. In diesem Jahr gibt es 87 Anmeldungen von Kindern und Jugendlichen, die nicht in Rheda-Wiedenbrück wohnen, aber hier eine Schule besuchen wollen (2020/21 waren es 50, 2021/22 dann 63, im letzten Jahr 76). Ein klares Signal dafür, dass Rheda-Wiedenbrück über eine tragende und attraktive Schullandschaft verfügt.

Auch in den kommenden Jahren wechseln viele Kinder an die weiterführenden Schulen. Betrachtet man nur die Rheda-Wiedenbrücker, dann ist aus heutiger Sicht in 2024 mit leicht steigenden Übergangszahlen zu rechnen.

Quelle: ©Stadt Rheda-Wiedenbrück
Bild: ©Pexels.com/Pavel Danilyuk

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Der 1. Mai oder
Wusstest du das?

Die Geschichte hinter diesem Feiertag

weiterlesen...
Mitmachen und einen leckeren gefüllten Korb gewinnen!
Aktuell

Aktion gemeinsam mit dem Wochenmarkt Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Neu bei uns: Dresselhaus IT-Systeme GmbH & Co. KG aus Rheda-Wiedenbrück!
Partner News

Bei ihnen sind Deine IT-Systeme bestens aufgehoben

weiterlesen...

Neueste Artikel

Neuer Weinstein-Prozess mit mehr Opfer-Aussagen
News aus der Welt

Nach der überraschenden Aufhebung des Urteils gegen Harvey Weinstein will die Staatsanwaltschaft den Fall neu aufrollen. Dazu teilte sie jetzt bei einer Anhörung weitere Details mit.

weiterlesen...
Verschollen geglaubte Lennon-Gitarre bringt Millionen
News aus der Welt

Rund ein halbes Jahrhundert lang galt eine Gitarre, die Beatles-Star John Lennon für das Album «Help!» spielte, als verschollen. Jetzt wurde das Instrument für einen Rekordpreis versteigert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Königsskulpturen zu Gast in Rheda-Wiedenbrück
Allgemeines

Die Königsskulpturen von Ralf Knoblauch

weiterlesen...
Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...