6. Dezember 2023 / News aus der Welt

Iran testet Weltraum-Kapsel für Astronauten

Iran meldet den erfolgreichen Test einer Weltraum-Kapsel, während Bedenken über mögliche militärische Anwendungen bestehen.

Wann die Islamische Republik mit der neuen Technologie Menschen ins All befördern will, ist unklar.
von dpa

Der Iran hat nach eigener Aussage eine Weltraum-Kapsel zur künftigen Beförderung von Astronauten getestet. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Irna mit Berufung auf den Informationsminister Isa Sarepur meldete, ist die 500 Kilogramm schwere Kapsel auf eine Höhe von 130 Kilometer geschossen worden.

Wann die Islamische Republik mit der neuen Technologie Menschen ins All befördern will, ist unklar. Laut dem Irna-Bericht hofft Sarepur jedoch auf «weitere gute Nachrichten» bis zum kommenden März.

Irans erklärte Absicht ist, seine Raumfahrttechnik zu zivilen Zwecken zu nutzen. Vergangenen September gab die Islamische Republik bekannt, einen Satelliten zur Erdbeobachtung ins All geschossen zu haben. Entgegen der Darstellung Teherans befürchten etwa die USA und Israel, dass die Raumfahrttechnik durchaus militärischen Zielen dienen soll.


Bildnachweis: © Iranian Defense Ministry/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Extrem seltene Schildkröte in Indien entdeckt
News aus der Welt

Die Cantors Riesen-Weichschildkröte ist vom Aussterben bedroht. In Indien gelang nun ein seltener Fund.

weiterlesen...
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht
News aus der Welt

Als Brain Fog - Gehirnnebel - wird eine Bewusstseinstrübung bezeichnet, die eine Langzeitfolge von Corona-Infektionen sein kann. Mediziner haben nun eine Ursache ausgemacht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Extrem seltene Schildkröte in Indien entdeckt
News aus der Welt

Die Cantors Riesen-Weichschildkröte ist vom Aussterben bedroht. In Indien gelang nun ein seltener Fund.

weiterlesen...
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht
News aus der Welt

Als Brain Fog - Gehirnnebel - wird eine Bewusstseinstrübung bezeichnet, die eine Langzeitfolge von Corona-Infektionen sein kann. Mediziner haben nun eine Ursache ausgemacht.

weiterlesen...