16. Mai 2024 / Vereinsmagazin

Vorstandswahlen und Große Erfolge auf der Weltmeisterschaft 2024

Vogelverein Farbenpracht e.V. Rheda-Wiedenbrück

von LG | Bernd Büker (Schriftführer Farbenpracht e.V.)

von links: der Deutsche Meister Michael Storck, der Deutsche Meister und Weltmeister Bernd Büker, der 1. Vorsitzende Udo Landwehr und der Deutsche Meister Frank Monkenbusch.

Der Vogelverein Farbenpracht e.V. 1990 Rheda-Wiedenbrück hat im März die diesjährige Generalversammlung abgehalten. Nach 2 Jahren wurde in diesem Jahr wieder ein neuer Vorstand gewählt. Die Mitglieder waren in den beiden letzten Jahren von der Arbeit des Vorstandes ( geprägt von Ausfällen der Vereinsausstellungen bedingt durch Corona und Vogelgrippe ) so angetan, das sie dem bisherigen Vorstand das volle Vertrauen aussprachen und einstimmig den „alten“ Vorstand auch zum „neuen“ Vorstand wählten.

Der alte und neue Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden Udo Landwehr, dem Kassierer Bassam Dahin und dem Schriftführer Bernd Büker. Entgegen dem Trend konnte auf der diesjährigen Generalversammlung auch ein neues Mitglied aufgenommen werden. Das Zuchtjahr 2023 verlief für die aktiven Züchter des Vogelvereines Farbenpracht e.V. wieder einmal überaus erfolgreich.

Nach abgesagten Ausstellungen bedingt durch Corona und der Vogelgrippe in den letzten Jahren konnte der Verein im November 2023 wieder seine Vogelausstellung im städtischen Bauhof durchführen. Am 16. Und 17.12.2023 gab es dann die Möglichkeit, die besten Vögel auf der 73. Deutschen Meisterschaft des DKB ( Deutscher Kanarienbund ) vorzustellen. Diese Vogelausstellung war mit 550 Vogelzüchtern und 6.200 ausgestellten Vögeln die größte Vogelausstellung Deutschlands. Drei Vereinsmitglieder des Vogelvereines Farbenpracht konnte beachtliche Erfolge ( insgesamt 4 x Deutscher Meister und der Titel des „Champion“auf dieser Ausstellung mit nach Hause nehmen):

  • Deutscher Meister mit einem Birkenzeisig in der Mutation „phaeo“ wurde Michael Storck
  • Deutscher Meister mit einem Erlenzeisig in der Mutation „Ivoor“ wurde Frank Monkenbusch
  • Deutscher Meister mit einer Kollektion ( 4 Vögel einer Art und Farbe ) Erlenzeisige in der Mutation „braun“ wurde Bernd Büker
  • Deutscher Meister mit einer Kollektion Erlenzeisige in der Mutation „isabell“ wurde ebenfalls Bernd Büker
  • Den Titel des „Champion“ hat ebenfalls Bernd Büker mit einer Kollektion Erlenzeisige in der Mutation „Braun“ errungen ( bei der Vergabe dieses „Champion-Titels“ werden alle Kollektionen, die bereits auf dieser Ausstellung den Titel des „Deutschen Meisters“ verliehen bekommen haben, noch einmal verglichen und die beste Kollektion wird dann mit dem Titel des „Champion“ geehrt).

Auf der 71. Weltmeisterschaft in dem Ort „Talavera de la Reina“ in Spanien, organisiert vom Weltverband C.O.M. ( Confederation Ornithologique Mondiale ) stellten Vogelzüchter aus 29 Ländern insgesamt ca. 20.000 Vögel aus. Der C.O.M. ist die ornithologische Weltorganisation für Vogelzüchterinnen und Vogelzüchter. Ihr angeschlossen sind aktuell 52 internationale Länder. An dieser Weltmeisterschaft hat das Vereinsmitglied Bernd Büker mit 2 Kollektionen seiner Erlenzeisige teilgenommen. Mit der Kollektion Erlenzeisige in der Mutation braun errang er den Titel des 1. Weltmeisters, mit seiner 2. Kollektion Erlenzeisige in der Mutation Isabell errang er den Titel des Vizeweltmeisters. Für Bernd Büker, Vorstandsmitglied und Schriftführer des Vogelverein Farbenpracht Rheda-Wiedenbrück war es bereits der 4. Titel des 1. Weltmeisters.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Der 1. Mai oder
Wusstest du das?

Die Geschichte hinter diesem Feiertag

weiterlesen...
Streetfood Festival erstmals im Flora-Westfalica-Park
Veranstaltungstipp

Schlendern und Schlemmen am ersten Mai-Wochenende

weiterlesen...

Neueste Artikel

Frau am Hauptbahnhof Berlin gestorben, Kind schwer verletzt
News aus der Welt

Ein ICE erfasst am Berliner Hauptbahnhof eine Frau und ein kleines Kind. Die Frau stirbt. Teile des Berliner Hauptbahnhofs werden gesperrt.

weiterlesen...
Nackter Mann tötet Joggerin in Schweizer Park
News aus der Welt

In Männedorf am Zürichsee ist eine Frau getötet worden. Sie wurde in einem Park vom einem nackten Mann attackiert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie