27. September 2023 / Kreis Gütersloh

Wenn Glücksspiel zur Sucht wird

Von Gesa John Gütersloh. Ein weißes Männchen mit Halstuch, das eine Sonne – ein bekanntes Sinnbild für eine...

von Pressestelle Kreis Gütersloh

Von Gesa John Gütersloh. Ein weißes Männchen mit Halstuch, das eine Sonne – ein bekanntes Sinnbild für eine Spielcasino-Kette – in den Papierkorb wirft: Dabei handelt es sich um eine vom Team Glücksspielsucht vom Sozialpsychiatrischen Dienst des Kreis Gütersloh organisierte Aktion. Diese Aktion findet im Rahmen des alljährlichen bundesweiten Aktionstag gegen Glücksspielsucht in Nordrhein-Westfalen statt. Am 27. September in diesem Jahr dreht es sich ganz um das Thema Gesicht zeigen. Das Ziel ist es, auf die Probleme rund um riskantes Glücksspielverhalten und Glücksspielsucht aufmerksam zu machen. Dazu werden öffentlichkeitswirksame Aktionen von Beratungsstellen, Kliniken oder auch der Selbsthilfe durchgeführt. Damit soll auf die Risiken einer Glücksspielteilnahme hinweisen und über Hilfemöglichkeiten aufklären. Burkard Blienert ist als Beauftragter der Bundesregierung für Sucht- und Drogenfragen Schirmherr, des in diesem Jahr zum 13. Mal stattfindenden Aktionstages.

„Uns ist wichtig, dass Betroffene sich nicht für ihre Glücksspielsucht schämen müssen“, erklärte Tobias Tegeder vom Team Glückspielsucht des Kreises. Sätze wie ‚Dann hör doch einfach auf zu spielen!‘ fallen oft und sind Gründe für diese Gefühle der Betroffenen. „So einfach ist das allerdings nicht, da es sich um eine chronische Krankheit und keine freie Entscheidung handelt“, stellte Tegeder klar. Damit es Menschen in Zukunft leichter fällt, offen über ihre Probleme mit den Glücksspielen zu sprechen oder Hilfe anzunehmen, sollen Passanten als Teil der Aktion wirken und auf das Thema in den sozialen Netzwerken aufmerksam machen. Sie sollen am Stand ein Bild mit ihrem Gesicht in der Casino-Sonne machen und dieses auf Instagram mit dem Hashtag #gesichtzeigen teilen.

Auch Fachkräfte zeigen ihre Gesichter auf Postern, Postkarten, in den Medien und bei öffentlichen Aktionen.

Weitere Informationen finden sie unter: www.gluecksspielsucht-nrw.de

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)


Bildnachweis/Bildinformationen: ‚Zeigen ihr Gesicht‘ am Aktionstag gegen Glücksspielsucht: Gesa John (Pressestelle Kreis Gütersloh) und Tobias Tegeder (Glücksspielsucht vom Sozialpsychiatrischen Dienst des Kreis Gütersloh)

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Kinderchöre finden „Bunt ist cool“
Good Vibes

Sommerkonzert und Grillfest der jüngsten Aegidius-Sänger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zwei Verletzte bei Messerangriff in München - Festnahme
News aus der Welt

Bei einem Angriff mit einem Messer werden zwei Männer verletzt. Minuten später stellt die Polizei den mutmaßlichen Täter.

weiterlesen...
Mexiko zerstört 50 Monstertrucks der Drogenkartelle
News aus der Welt

Die Drogenkartelle nutzen umgebaute Pickups als gepanzerte Fahrzeuge für ihre Bandenkriege. Jetzt haben die Behörden zahlreiche dieser Frankenstein-Geländewagen unbrauchbar gemacht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zufriedene Mitarbeiter, sinnhafte Aufgaben und hohe Weiterempfehlungsrate
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Sinnhaftigkeit ihrer Aufgaben schätzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung ganz...

weiterlesen...
Schulamt nur eingeschränkt erreichbar
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Das Schulamt für den Kreis Gütersloh ist am Dienstag, 9. Juli, nur eingeschränkt erreichbar. Grund dafür...

weiterlesen...