16. Oktober 2020 / Good Vibes

SchülerInnen des Einstein-Gymnasiums zeigen ihre künstlerischen Arbeiten

Bis zum 28.10.2020 in der Kreissparkasse Wiedenbrück

Einstein-Gymnasium stellt in der Kreissparkasse Wiedenbrück

Die in der Geschäftsstelle Rheda der Kreissparkasse Wiedenbrück gezeigten Exponate von den Schülerinnen und Schülern Christine Brill, Lara Droste, Enes Dede, Katharina Heimann, und Zandra Zaleski sind eine Auswahl der in einem Projektkurs Kunst der Oberstufe des Einstein-Gymnasiums entstandenen künstlerischen Arbeiten.

Der Projektkurs ist als sogenannter „Mappenkurs“ auf das Erlernen von vielfältigen Techniken und die Förderung von individuellen Ansätzen künstlerischen Wirkens ausgerichtet. An vielen Design- und Kunsthochschulen und im Bereich Architektur/Innenarchitektur bildet eine „Mappe“ den Hauptbestandteil der Bewerbung zum Studiengang.

Die Schwerpunkte in diesem Kurs lagen unter anderem in der Weiterentwicklung des perspektivischen Zeichnens, in der Darstellung von Gegenständen aus malerisch anspruchsvollen Materialien wie Glas, in der Erprobung der gegenständlichen und abstrakten Acrylmalerei, in der Entwicklung eigener Ideen und Ansätze sowie in der Speckstein-Bildhauerei. Das Führen eines Skizzenbuches zur Sammlung von Entwürfen und künstlerischen Ideen stellte begleitend ein unterstützendes Moment dar.

Das Einsteingymnasium hat jetzt schon mehrfach bei Kunstausstellungen mit der Geschäftsstelle Rheda erfolgreich zusammengearbeitet und bedankt sich herzlich bei dem Geschäftsstellenleiter Herrn Rainer Hagemeister für die gute Kooperation.

Ausstellungszeitraum: 7.10.2020 – 28.10.2020

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

Subsidiärer Schutz des mutmaßlichen Täters besteht noch
News aus der Welt

Steht Ibrahim A. unter subsidären Schutz? Über eine Rücknahme des Status für den mutmaßlichen Täter von Brokstedt ist laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge noch nicht entschieden worden.

weiterlesen...
Getöteter Junge: Schule sieht bisher keine Mobbing-Hinweise
News aus der Welt

Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt noch und hält sich mit den Hintergründen zur Bluttat zurück. Bestätigt wurde allein, dass der 14-Jährige durch stumpfe Gewalt ums Leben kam.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Caritas-Tagespflege Wiedenbrück begibt sich auf die Spuren des franziskanischen Klosterlebens
Good Vibes

Mit der Caritas etwas Schönes in Gemeinschaft erleben – Anmeldungen jederzeit möglich.

weiterlesen...
Stell Dir Deinen Blumenstrauß zusammen!
Good Vibes

Die perfekte Auswahl gibt es bei dem Blumenhaus Wagner

weiterlesen...