12. Februar 2021 / Aktueller Hinweis

Eis nicht betreten!

Die Feuerwehr warnt

Die ungewöhnlich tiefen Temperaturen der vergangenen Tage und Nächte haben sogar einigen fließenden Gewässern eine vereiste Oberfläche beschert. So verlockend die hellen Eisflächen sind: Auch bei stabilen Wetterbedingungen sollte die Eisschicht auf fließenden Gewässern niemals betreten werden, denn diese ist in unseren Breiten nicht sicher genug. Darauf weist das Ordnungsamt der Stadt Rheda-Wiedenbrück hin.

Selbst dicke Eisschichten auf anscheinend stehenden Gewässern wie Teichen und Seen vermitteln nur eine trügerische Sicherheit. Eingeschlossene Luftblasen und Pflanzenteile sorgen für Bruchstellen. Durchfließende Bäche bringen unterschiedliche Stärken und Tragfähigkeiten des Eises mit sich. Aus diesem Grund kann nur davor gewarnt werden, sich auf das Eis zu wagen. Wegen schwerer Unfälle in vergangenen Jahren bittet die Stadt Eltern und Schulen, ihre Kinder auf die Gefahren hinzuweisen, die sich aus dem Betreten der Eisflächen ergeben können, und auf kleinere Kinder besonders aufzupassen.

Sehen Sie Menschen, die im Eis einbrechen, wählen sie unbedingt sofort den Notruf 112. 

Weitere Informationen auf der Homepage der Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück

(Quelle: Stadt Rheda-Wiedenbrück / Foto: Tobias Wellerdiek)

Meistgelesene Artikel

Das könnte Dich auch interessieren:

Bürgerbüro im Rathaus Wiedenbrück am Freitag geschlossen
Aktueller Hinweis

Bürgerbüro im Rathaus Wiedenbrück am Freitag geschlossen

weiterlesen...