18. Januar 2021 / Polizeimeldung

Verkehrsunfall in Rheda

32-Jähriger alkoholisiert und ohne Führerschein

Am späten Samstagabend (16.01., 23.53 Uhr) meldete ein aufmerksamer Zeuge einen Alleinunfall eines Pkw-Fahrers im Kreuzungsbereich Oelder Straße/ Nonenstraße.

Den Erkenntnissen nach prallte ein 32-jähriger Mann aus Rheda-Wiedenbrück mit einem Mercedes gegen einen Ampelmast im Kreuzungsbereich. Der Mercedes-Fahrer verletzte sich bei der Kollision leicht und wurde durch den eingesetzten Rettungsdienst medizinisch behandelt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme bestätigte ein Atemalkoholtest bei dem Mercedes-Fahrer den Eindruck der Beamten, dass der 32-Jährige stark alkoholisiert gefahren war. Darüber hinaus gab der der Mann an, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. In einem nahegelegenen Krankenhaus wurde dem 32-Jährigen anschließend eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

174 Tote bei Massenpanik nach Fußball-Spiel in Indonesien
News aus der Welt

Nach einem Fußball-Spiel in Indonesien kommt es zu Ausschreitungen und einer Massenpanik. Mindestens 174 Menschen sterben. Die Regierung und Menschenrechtler fordern eine Untersuchung.

weiterlesen...
Autos stoßen zusammen - Tote und Schwerverletzte
News aus der Welt

Beim Zusammenstoß zweier Autos auf einer Bundesstraße in Niedersachsen haben zwei Menschen ihr Leben verloren, zwei wurden schwer verletzt. Wie kam es dazu?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie