22. April 2021 / Partner News

„Ihre Spende kommt genau richtig!“

GARANT Gruppe unterstützt Seniorenheim St. Elisabeth

GARANT Gruppe überreicht Spende an Seniorenheim St. Elisabeth

Die GARANT Gruppe konnte einen Check über 4.000 Euro an das Seniorenheim St. Elisabeth in Rheda-Wiedenbrück überreichen. Die Spende wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Marketing- und Einkaufsverbandes durch den Verzicht auf das betriebliche Weihnachtspräsent zusammengetragen. Das Geld will die Heimleitung in eine neue Video-Übertragungsanlage investieren.
 
Ein Weihnachtsgeschenk oder eine Geldspende? Die Wahl fiel den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der GARANT Gruppe nicht schwer. Nahezu die gesamte Belegschaft beteiligte sich an der Spendenaktion zu Gunsten des Seniorenheims St. Elisabeth in Rheda-Wiedenbrück, und verzichtete im vergangenen Jahr für eine Geldspende auf das weihnachtliche Präsent des Unternehmens. So kam ein Spendenbetrag von insgesamt 4.000 Euro zusammen, der nun an die Heimleitung der Einrichtung übergeben wurde. „Eine Aktion wie diese zeigt deutlich, dass bei GARANT gelebtes Miteinander nicht nur eine Floskel ist“, erklärt Hendrik Schütte, der als Vertreter der GARANT Gruppe den Scheck persönlich überreichte. „Hier sehen wir direkt, wo das Geld ankommt und was damit passiert. Wir freuen uns, dass wir eine Einrichtung in unserer Region unterstützen können und den Bewohnerinnen und Bewohnern durch die Spende ein kleines Stück Normalität zurückgeben können.“
 
„Ihre Spende kommt genau zum richtigen Zeitpunkt“, freut sich Sebastian Hinzmann, Heimleitung des Seniorenheims St. Elisabeth. „Gerade für die Senioren ist die Corona-Pandemie eine Zeit, in der die Teilhabe am gemeinschaftlichen Leben zusätzlich erschwert wird. Mit dem Geldbetrag können wir neue TV-Geräte und Übertragungstechnik anschaffen, um unseren Bewohnerinnen und Bewohnern auf digitalem Weg zu ermöglichen, an gemeinschaftlichen Aktionen teilzunehmen, die sonst aufgrund von Einschränkungen – seien sie pandemie-bedingt oder körperlich – für sie nicht zugänglich wären.“ So werden der Heimleitung zufolge etwa die Gottesdienste aus der hauseigenen Kapelle direkt live in die einzelnen Wohnbereiche des Seniorenheims übertragen, sodass ein Gottesdienstbesuch auch ohne physische Anwesenheit in der Kapelle möglich ist. Auch weitere Veranstaltungen und Informationen können Senioren sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so zukünftig unkompliziert erreichen.

„Bereits 2019 waren unsere Senioren begeistert von dem Engagement der GARANT Gruppe“, so Hinzmann weiter. „Über Spendengelder wurde der Auftritt eines Chors organisiert – ein Ereignis, von dem unsere Bewohnerinnen und Bewohner noch lange Zeit erzählt haben. Wir freuen uns, dass in Zukunft, auch über die Zeit der Pandemie hinaus, das Mitverfolgen solcher Höhepunkte für unsere Senioren noch einfacher wird.“ 

BU: Hendrik Schütte, GARANT Gruppe, überreicht mit ausreichend Sicherheitsabstand den symbolischen Check für die Videoübertragungstechnik an Sebastian Hinzmann, Leiter des Seniorenheims St. Elisabeth in Rheda-Wiedenbrück.

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: