19. April 2024 / News aus der Welt

Polizei findet Waffenarsenal bei Hausdurchsuchung

Bei einer Huasdurchsuchung hat die Polizei bei einem mutmaßlichen Drogendealer unter anderem ein Sturmgewehr, eine Maschinenpistole und andere Waffen gefunden - samt mehr als 10.000 Schuss Munition.

Die Polizei hat bei einer Hausdurchsuchung in Schöntal mehrere Waffen und eine große Anzahl Munition gefunden (Symbolbild).
von dpa

Die Polizei hat bei einer Durchsuchung in Baden-Württemberg im Haus eines mutmaßlichen Drogendealers ein großes Waffenarsenal gefunden. Die Beamten hätten in Schöntal ein Sturmgewehr, eine Maschinenpistole sowie etliche weitere Waffen sichergestellt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Außerdem haben die Ermittler bei der Durchsuchung am 11. April mehr als 10.000 Schuss Munition sowie Drogen gefunden.

Der 46-Jährige soll Drogen von sechs anderen mutmaßlichen Drogendealern gekauft haben. Diese hatte die Polizei bereits Ende März festgenommen. Nun sitzt der 46-jährige Mann in Untersuchungshaft, wie es in der Mitteilung weiter heißt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verstößen gegen das Kriegswaffen- und Betäubungsmittelgesetz.


Bildnachweis: © Lino Mirgeler/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Nach Raubstraftat in Rheda-Wiedenbrück - Durchsuchungen in Herford und Bielefeld
Polizeimeldung

Kriminalität Nach Raubstraftat in Rheda-Wiedenbrück - Durchsuchungen in Herford und Bielefeld Am Donnerstag...

weiterlesen...
Scholz im Hochwassergebiet erwartet - Warnungen aufgehoben
News aus der Welt

Im Saarland fällt enorm viel Regen, Polizei und Feuerwehr sind im Dauereinsatz. Das Ausmaß der Schäden wird wohl erst am Tag danach sichtbar. Kanzler Scholz reist heute in das betroffene Gebiet.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Scholz im Hochwassergebiet erwartet - Warnungen aufgehoben
News aus der Welt

Im Saarland fällt enorm viel Regen, Polizei und Feuerwehr sind im Dauereinsatz. Das Ausmaß der Schäden wird wohl erst am Tag danach sichtbar. Kanzler Scholz reist heute in das betroffene Gebiet.

weiterlesen...
Explosion mit drei Toten: Spuren von Brandbeschleuniger
News aus der Welt

Nach der Explosion und dem Feuer mit 3 Toten und 16 Verletzten in einem Düsseldorfer Wohn- und Geschäftshaus gibt es Hinweise auf Brandbeschleuniger. In einem Kiosk soll Benzin verschüttet worden sein.

weiterlesen...