18. April 2024 / News aus der Welt

Berichte: Mann schottischer Ex-Regierungschefin angeklagt

Es geht um 660.000 Pfund Spendengelder, die verschwunden sind - und ausgerechnet der Ehemann der Ex-Regierungschefin Sturgeon steht unter Verdacht.

Die ehemalige schottische Premierministerin Nicola Sturgeon (l.) und ihr Ehemann Peter Murrell.
von dpa

Der Mann der früheren schottischen Regierungschefin Nicola Sturgeon, Peter Murrell, ist britischen Medienberichten zufolge wegen Veruntreuung von Parteispenden angeklagt worden. Das meldete unter anderem die britische Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf die Polizei. 

Der damalige Geschäftsführer der schottischen Unabhängigkeitspartei SNP und seine Frau waren bereits im vergangenen Jahr im Zuge von Ermittlungen verhört worden. Der 59-Jährige und seine Frau stritten jegliche Vorwürfe stets ab. Die schottische Polizei hatte zunächst von einer Festnahme gesprochen, später hieß es dann, der Festgenommene sei angeklagt worden. Er befinde sich jedoch wieder auf freiem Fuß. 

Murrell hatte sein Amt im vergangenen Jahr nach mehr als 20 Jahren abgegeben. Auch Sturgeon war im vergangenen Jahr zurückgetreten. Bei den Ermittlungen geht es Berichten zufolge um etwa 660 000 Pfund (derzeit etwa 770.000 Euro) an Spendengeldern für ein neues Unabhängigkeitsreferendum, deren Verbleib angeblich unklar ist. Im Zuge der Ermittlungen war auch das Haus des Paares in Glasgow durchsucht worden. Laut BBC war damals auch ein teures Wohnmobil sichergestellt worden, das an der Adresse von Murrells Mutter geparkt war.


Bildnachweis: © Kirsty O'connor/PA/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schüler soll Ex-Freundin getötet haben - Prozess beginnt
News aus der Welt

Er soll sie verprügelt haben, als sie sich von ihm trennen wollte. Zwei Monate später ist die Abiturientin tot. Wohl ihr Ex-Freund hat sie in der Schule erstochen. Es ist nicht der einzige Vorwurf.

weiterlesen...
Roboterfußball-WM in Eindhoven - Deutsche Titelchancen gut
News aus der Welt

Während viele Fußballer nach der Europameisterschaft nun eine Pause einlegen, bereitet sich die Roboterfußball-Mannschaft der HTWK Leipzig auf die WM vor. Auftakt ist am 17. Juli in Eindhoven.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schüler soll Ex-Freundin getötet haben - Prozess beginnt
News aus der Welt

Er soll sie verprügelt haben, als sie sich von ihm trennen wollte. Zwei Monate später ist die Abiturientin tot. Wohl ihr Ex-Freund hat sie in der Schule erstochen. Es ist nicht der einzige Vorwurf.

weiterlesen...
Roboterfußball-WM in Eindhoven - Deutsche Titelchancen gut
News aus der Welt

Während viele Fußballer nach der Europameisterschaft nun eine Pause einlegen, bereitet sich die Roboterfußball-Mannschaft der HTWK Leipzig auf die WM vor. Auftakt ist am 17. Juli in Eindhoven.

weiterlesen...