22. Mai 2022 / Für die Karriere

Beratungsstellen Arbeit aus OWL zu Gast in Rheda-Wiedenbrück

Netzwerktreffen bei Pro Arbeit

Treffen im Haus der Ausbildung: Zum ersten Erfahrungsaustausch in Präsenz seit Beginn der Corona-Pandemie kamen Ansprechpartner und Verantwortliche der Beratungsstellen Arbeit aus ganz Ostwestfalen-Lippe zusammen. Organisiert hatte das Netzwerktreffen am Hauptstandort des heimischen Bildungsträgers Pro Arbeit die Regionalagentur OWL.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der gemeinsame Austausch über die Beratungspraxis sowie konkrete Fälle und Erfahrungen. »Wir freuen uns sehr, dass wir die vielen Akteure der Beratungsstellen Arbeit zusammenbringen und so das erfolgreiche Netzwerk sowie die enge Kooperation stärken konnten«, fasst Initiatorin Melanie Taube, Leiterin der Regionalagentur OWL, zusammen. Carsten Engelbrecht, Vorstand von Pro Arbeit, unterstreicht die besondere Bedeutung der Beratungsstellen in den Kommunen: »Menschen, die Arbeit suchen, von Ausbeutung im Arbeitsverhältnis betroffen sind oder weitere Unterstützung rund um die Bewerbung, Arbeit oder Ausbildung benötigen, finden durch die Beratungsstellen kostenlose und professionelle Hilfe.«

Neben Themen wie strategischen Zielen und gemeinsamen Maßnahmen gegen Arbeitsausbeutung standen auch die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine auf die Beratungsarbeit auf der Tagesordnung. 

In Rheda-Wiedenbrück steht Mitarbeiterin Kathryn März als Ansprechpartnerin der Beratungsstelle Arbeit zur Verfügung. Kostenlose Termine können per E-Mail an k.maerz@proarbeit.biz oder telefonisch vereinbart werden: Tel. 05242 57997-230.
 
Bildunterschrift: Netzwerktreffen auf Einladung der Regionalagentur OWL: Ansprechpartner und Verantwortliche der Beratungsstellen Arbeit aus Ostwestfalen-Lippe vor dem Pro Arbeit-Hauptstandort in Rheda-Wiedenbrück.

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

In jedem Raum ein Hingucker
Partner News

Mit Spanndecken von Plameco Gütersloh

weiterlesen...
Verdächtige von Schwäbisch Hall schweigt eisern
News aus der Welt

Ein Mann soll binnen weniger Wochen zwei Seniorinnen getötet haben. Nach einem Raubüberfall kommt ihm die Polizei auf die Spur. Der 31-Jährige sitzt in Haft, für die Beamten geht die Arbeit weiter.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Westag veranstaltet Tag der Ausbildung 2023
Für die Karriere

Am 4. Februar ab 10:00 Uhr in der Lehrwerkstatt

weiterlesen...
Teilzeitausbildung in der Pflege
Für die Karriere

Start am 01. April 2023

weiterlesen...