23. November 2022 / Aktueller Hinweis

Stressfrei zum Christkindlmarkt

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

In diesem Jahr wird der Wiedenbrücker Christkindlmarkt wieder zahlreiche Besucher anlocken. Doch für viele wird die Vorfreude bei der Anfahrt getrübt durch die Suche nach einem Parkplatz und der Frage, ob und wie viel Glühwein man sich überhaupt gönnen darf, um wieder nach Hause fahren zu können.

Die Verkehrswende-Initiative bietet hier eine Lösung an. Sie hat herausgefunden, dass man den Christkindlmarkt gut mit dem Bus erreichen und auch wieder verlassen kann. Es gibt drei Haltestellen in nächster Umgebung und bis in die Abendstunden Verbindungen zum Bahnhof Rheda, nach Langenberg, Gütersloh und Rietberg. Die Haltestellen sind Kreisverwaltung, Paul-Schmitz-Straße und Ratskeller. Auch an den Wochenenden fahren die Busse mindestens einmal pro Stunde.

Auf Ihrer Internetseite hat die Initiative eine Übersicht über die Verbindungen zum Download hinterlegt sowie einen Link zum Nahverkehrs-Angebot des Kreises Gütersloh. Damit steht einem stressfreien und fröhlichen Besuch des Christkindlmarktes nichts mehr im Wege. Außerdem weist die Verkehrswende-Initiative darauf hin, dass die Haltestellen mit jeweiligen Abfahrtszeiten auf dem Online-Kartendienst Google Maps eingetragen sind.

Quelle & Bild: Verkehrswende Rheda-Wiedenbrück

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

UN: Great Barrier Reef soll «gefährdetes Welterbe» werden
News aus der Welt

Das größte Korallenriff der Welt ist durch die Auswirkungen des Klimawandels laut UN-Experten «großen Bedrohungen ausgesetzt». Schon bald könnte das Naturwunder auf die Rote Liste gesetzt werden.

weiterlesen...
Kinderleichen in Koffern: Verdächtige ausgeliefert
News aus der Welt

Im August erschütterte ein schockierender Fund die Stadt Auckland: Zwei Kinderleichen wurden in Koffern entdeckt. Die Verdächtige wird nun in Neuseeland einem Richter vorgeführt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie