9. Februar 2023 / Kreis Gütersloh

Höheres Beratungs- und Kontrollaufkommen

Gütersloh. Rund 500 landwirtschaftliche Betriebe muss die Abteilung Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung des...

von Lena Baron

Gütersloh. Rund 500 landwirtschaftliche Betriebe muss die Abteilung Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung des Kreises Gütersloh künftig zusätzlich arzneimittelrechtlich überwachen. Grund dafür sind Änderungen im Tierarzneimittelgesetz mit denen die Abteilung neue Aufgaben und ein höheres Beratungs- und Kontrollaufkommen bekommt. Dafür werden eine neue Tierarztstelle sowie eine Verwaltungsstelle geschaffen. Das haben die Mitglieder des Ausschusses für Gesundheit in ihrer Sitzung am 8. Februar einstimmig beschlossen.

Zum 1. Januar haben sich im Tierarzneimittelgesetz unter anderem die Meldepflichten bei dem Einsatz von Antibiotika bei Nutztieren geändert. Das umfasst einen Großteil der Rinder, Schweine, Hühner und Puten. Die Meldung der Antibiotikaverbräuche soll den Antibiotikaeinsatz in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung reduzieren. Wenn Betriebe durch einen erhöhten Antibiotikaeinsatz auffallen, folgen Beratungen und Vor-Ort-Kontrollen der Abteilung Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung. Eine zusätzliche Tierarztstelle ist erforderlich, um die Betriebe fachlich zu prüfen, zu beraten und bei Bedarf Maßnahmen anzuordnen.

Darüber hinaus muss die Abteilung Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung die Angaben der Landwirte auf Vollständigkeit, Plausibilität und Fristeinhaltung prüfen. Die Verwaltung ist verpflichtet, eine Risikobeurteilung nach einer Betriebskontrolle durchzuführen.

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Camper-Hausmesse 2024: Die thiel gruppe bietet ein abwechslungsreiches Programm
Veranstaltungstipp

Vorträge, Camping-Schnäppchenmarkt, Große Technik- und Zubehörausstellung und vieles mehr nicht verpassen

weiterlesen...
Mülltrennung ist kinderleicht!
Good Vibes

Besuch auf dem Recyclinghof

weiterlesen...

Neueste Artikel

Stiftung: Bedrohung für Wissenschafftler nimmt weltweit zu
News aus der Welt

Wenn der Geheimdienst in der Vorlesung sitzt oder Bomben fallen: Weltweit sind Wissenschaftler gefährdet, sei es durch repressive Regime oder Kriege. Der Bedarf an Schutz steigt drastisch.

weiterlesen...
UN: Frauenkörper als politisches Schlachtfeld missbraucht
News aus der Welt

Weltweit leidet die sexuelle und reproduktive Gesundheit von Mädchen und Frauen, wie ein UN-Bericht zeigt. Frauen in armen Ländern sind demnach am stärksten benachteiligt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Heimaufsicht und Betreuungsstelle ziehen um
Kreis Gütersloh

Rheda-Wiedenbrück/Gütersloh. Am Mittwoch, 24. April, sind die Mitarbeitenden der Heimaufsicht und der Betreuungsstelle...

weiterlesen...
„Sie sind mit ganz viel Engagement und Herzblut dabei“
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Aktuell gibt es rund 130 Tagesmütter und -väter in den zehn Kommunen, für die das Jugendamt des Kreises...

weiterlesen...