10. Februar 2021 / Allgemeines

Rent an Abiturient: Hilfe gesucht – Hilfe gefunden

Eine Aktion der Q2 des Ratsgymansiums Rheda-Wiedenbrück

Ihre schneebedeckte Einfahrt soll freigschaufelt werden? Ihr Computer geht mal wieder nicht an? Oder es müssen noch ganz viele andere Dinge erledigt werden?   
Wir haben die Lösung für Sie: 
Mieten Sie uns Abiturienten!

Die Q2 vom Ratsgymnasium Rheda-Wiedenbrück bietet Ihnen umfangreiche Hilfe zu einer Spende an. Mit dieser Aktion möchten wir unsere Abitur-Feierlichkeiten finanzieren.

Also: Melden Sie sich gerne bei uns! 
Unter der Telefonnummer:  0176/344 600 74
Oder unter der  Email Adresse: rent-an-abiturient-rg@mein.gmx
 
Mit den Informationen: 

  • Wann und wo Sie uns brauchen
  • Wie wir Ihnen helfen können
  • Wie viele Sie von uns brauchen
  • Mit welcher Spende wir rechnen dürfen (Richtwert 5-10€ pro Stunde)
  • Und wie wir Sie am besten erreichen können

Wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen. 

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Maskenattesten: Bewährungsstrafe für Arzt rechtskräftig
News aus der Welt

In der Corona-Zeit hat der Mediziner reihenweise Maskenbefreiungsatteste ausgestellt, ohne die Patienten untersucht zu haben. Gegen das Urteil für den Arzt waren Berufungen eingelegt worden.

weiterlesen...
Versuchter Totschlag: Jugendliche stoßen Frau vor Stadtbahn
News aus der Welt

Zwei Frauen geraten in Hannover mit Jugendlichen in Streit. Durch Tritte landet eine 56-Jährige im Gleisbett. Passanten verhindern einen noch schlimmeren Ausgang.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie