23. Mai 2016 / Allgemeines

Taucher bargen Toten

Tragödie im Emssee

Taucher bargen Toten

Was  tagsüber ein idyllisches Fleckchen ist, wurde am Samstag (21.05.2016) in der Dunkelheit zum Ort einer schrecklichen Entdeckung.

Gegen 22.45 Uhr beobachteten Jugendliche vom Seecafe aus, dass ein Mann auf der gegenüberliegenden Seeseite im Wasser stand.

Als die Jugendlichen um den See herum zu der betreffenden Stelle gelaufen waren, konnten sie den Mann nicht mehr sehen. Die Kappe des Mannes trieb auf dem Wasser. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Mann nur noch tot aus dem Wasser bergen.

Bei dem Verunglückten handelt es sich um einen 48-Jährigen aus Rheda-Wiedenbrück mit srilankischen Wurzeln. Es liegen keine Hinweise auf eine Straftat vor.

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Camper-Hausmesse 2024: Die thiel gruppe bietet ein abwechslungsreiches Programm
Veranstaltungstipp

Vorträge, Camping-Schnäppchenmarkt, Große Technik- und Zubehörausstellung und vieles mehr nicht verpassen

weiterlesen...
Mülltrennung ist kinderleicht!
Good Vibes

Besuch auf dem Recyclinghof

weiterlesen...

Neueste Artikel

Seilbahnunglück in der Südtürkei: Rettungsaktion erfolgreich
News aus der Welt

Das Zuckerfest nutzen viele in Antalya für eine Seilbahnfahrt. Dann stößt eine Kabine gegen einen Mast und stürzt ab. Ein Mensch stirbt, Dutzende sitzen fast einen Tag fest.

weiterlesen...
Sydney: Sechs Tote bei Angriff in Einkaufszentrum
News aus der Welt

Ein Einkaufsbummel in einer Mall im australischen Sydney wird plötzlich zum Alptraum: Ein Mann sticht auf mehrere Menschen ein. Die Polizei ist schnell vor Ort - und kann wohl Schlimmeres verhindern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie