9. August 2023 / News aus der Welt

Prozess um Tod eines Obdachlosen in Mönchengladbach

Die Vorwürfe lauten auf Körperverletzung mit Todesfolge, erpresserischer Menschenraub und gefährliche Körperverletzung. In Mönchengladbach müssen sich drei Männer vor Gericht verantworten.

Zwei der drei Angeklagten im Gerichtssaal in Mönchengladbach.
von dpa

Vier Jahre nach dem Fund von Knochen und Schädelfragmenten eines 48-jährigen Obdachlosen in einem Park in Mönchengladbach stehen seit Mittwoch drei Männer vor dem Landgericht. Den Angeklagten im Alter zwischen 31 und 34 Jahren wird Körperverletzung mit Todesfolge, erpresserischer Menschenraub und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Sie sollen den Obdachlosen gefangen gehalten und nach dessen Tod den Leichnam in einem Koffer im Park versteckt haben. Am ersten Prozesstag nannten sie nur ihre Personalien.

Laut Anklage hatte einer von ihnen, ein heute 31-Jähriger, den Obdachlosen im Oktober 2018 gezwungen, mit in seine Wohnung zu kommen und dort festgehalten. «Der Obdachlose ging nur aus Angst vor dem körperlich überlegenen Angeklagten mit», sagte die Staatsanwältin. Sie geht davon aus, dass der 31-Jährige das Arbeitslosengeld des Opfers kassieren wollte, um Schulden von 200 Euro begleichen zu können.

Der Obdachlose soll von den Männern getreten und geschlagen worden sein. Anfang Dezember 2018 soll er leblos zusammengebrochen sein. Die Männer sollen die Leiche in einen Koffer gepackt und im Unterholz des Parks versteckt haben.


Bildnachweis: © Federico Gambarini/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

GET HARDER to GET BETTER
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Personaltraining in Rheda-Wiedenbrück: individuell, motivierend, zeitsparend & nachhaltig

weiterlesen...
Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Monster-Brand» wütet in australischem Bundesstaat Victoria
News aus der Welt

In mehreren australischen Bundesstaaten kämpft die Feuerwehr gegen gewaltige Buschbrände. Einer ist komplett außer Kontrolle.

weiterlesen...
«Game of Thrones»-Star Emilia Clarke ausgezeichnet
News aus der Welt

In der Fantasy-Saga «Game of Thrones» spielte Clarke die Drachenkönigin Daenerys Targaryen. Nun wurde sie für ihren Einsatz für Menschen mit Hirnverletzungen auf Schloss Windsor ausgezeichnet.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

«Monster-Brand» wütet in australischem Bundesstaat Victoria
News aus der Welt

In mehreren australischen Bundesstaaten kämpft die Feuerwehr gegen gewaltige Buschbrände. Einer ist komplett außer Kontrolle.

weiterlesen...
«Game of Thrones»-Star Emilia Clarke ausgezeichnet
News aus der Welt

In der Fantasy-Saga «Game of Thrones» spielte Clarke die Drachenkönigin Daenerys Targaryen. Nun wurde sie für ihren Einsatz für Menschen mit Hirnverletzungen auf Schloss Windsor ausgezeichnet.

weiterlesen...