9. Mai 2017 / Allgemeines

Vollbesetzter Ford Focus überschlug sich

Tragischer Verkehrsunfall auf dem Wieksweg

Vollbesetzter Ford Focus überschlug sich

Gestern (8.5.2017) kam es gegen 18.20 Uhr zu einem schlimmen Verkehrsunfall. Ein 19-Jähriger, der mit einem Ford Focus auf dem Wieksweg in Richtung Rentruper Straße unterwegs war, geriet kurz hinter der Einmündung An der Radheide in einer Linkskurve aus noch ungeklärter Ursache zunächst rechts auf den Grünstreifen. Der Wagen schleuderte dann nach links, überschlug sich und blieb in einem Straßengraben auf dem Dach liegen. (Die Höchstgeschwindigkeit ist dort auf 70 km/h beschränkt.)

Eine 16-jährige Insassin sowie ein 19jähriger Insasse wurden lebensgefährlich verletzt und nach Erstversorgung jeweils mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser in Bielefeld und Münster geflogen. Noch am Abend ist die 16-Jährige im Krankenhaus in Bielefeld verstorben.

Der Fahrer, der 17-jährige Beifahrer sowie eine weitere 16-jährige Insassin wurden schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Für sie bestand keine Lebensgefahr.

Alle Unfallbeteiligten stammen aus Rheda-Wiedenbrück.

Der Sachschaden liegt bei etwa 5.000 Euro.

Für die Unfallaufnahme blieb der Wieksweg bis 21.30 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Landesförderungen für Bauprojekte in Rheda-Wiedenbrück
Allgemeines

Fördermittel für Sanierung und besser Anbindung an den Nahverkehr

weiterlesen...
Kreis Gütersloh: Fragen und Antworten nach Erlass der Allgemeinverfügung
Allgemeines

Schnelltests in Unternehmen / Selbsttests / Sportstätten

weiterlesen...