8. Februar 2018 / Allgemeines

Verkehrschaos an der Bielefelder Straße

Hoffentlich ist die Baustelle bald wieder fort

Verkehrschaos an der Bielefelder Straße

Seit einigen Tagen behindert eine Baustelle zwischen Combi-Markt und Pitstop auf der Bielefelder Straße den Verkehr. Dort, wo neue Betonelemente für den Kleigraben verbaut werden, ist eine Seite der Straße komplett ausgehoben. Eine Baustellenampel soll wechselweise den Verkehr regeln.

Leider haben die Planer die wenige Meter weiter existierende Fußgängerampel nicht in die Grünphasenregelung einbezogen. So kommt es, dass die Baustellenampel stadteinwärts zwar »Grün« zeigt, der Verkehr aber wegen der roten Fußgängerampel in der Engstelle zum Erliegen kommt. Schaltet die Baustellenampel nun wieder für die andere Seite auf Grün, gibt es für die Fahrzeuge kein Durchkommen, da die Fahrbahn ja noch mit Fahrzeugen blockiert ist.

Hinzu kommt, dass viele Verkehrsteilnehmer für die Zufahrtsbereiche des Lebensmittelmarktes keine Lücke lassen. So staut es sich einerseits auf dessen Parkplatz, andererseits können Linksabbieger die Bielefelder Straße nicht dorthin verlassen – mit dem Resultat der Blockierung der Engstelle...

Neueste Artikel:

Regenbogenfahne an der Kirche
Aktuell

Junge Christen schreiben an den Pfarrgemeinderat von St. Vit

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: