3. Februar 2020 / Allgemeines

POL-GT: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Rheda-Wiedenbrück

Zusammenstoß auf der Beckumer Straße

Rheda-Wiedenbrück (HL) - Am Sonntag, 02.02.2020, gegen 20:30 Uhr kam es auf der Beckumer Straße im Ortsteil Batenhorst zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Bei der Kollision wurden zwei Personen schwer verletzt.

Zunächst versuchte ein 31-jähriger Mann aus Rheda-Wiedenbrück mit seinem Fahrzeug samt Anhänger in eine Hofeinfahrt zu rangieren. Dies so entstandene Hindernis auf der Fahrbahn bemerkte ein 60 Jahre alter Mann aus Oelde zu spät und stieß frontal mit seinem Pkw mit der linken Fahrzeugseite des 31-jährigen zusammen.

Beide Fahrzeugführer wurden in der Folge schwer verletzt und mussten durch eingesetzte Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert werden. Lebensgefahr bestand nicht.

Die beteiligten Fahrzeuge wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Sie mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Zur Bergung der Fahrzeuge mussten ein Löschzug der Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück, sowie ein Löschzug der Feuerwehr Oelde hinzugezogen werden.

Die Beckumer Straße im Bereich Batenhorst blieb für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

 

Fotos: Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel:

Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März
Aktuell

Aktuelle Corona-Beschlüsse im Kurzüberblick

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Currywurst im Glas? Na klar, bei der Fleischerei Mix!
Allgemeines

... und viele weitere hausgemachte Spezialitäten

weiterlesen...
Rent an Abiturient: Hilfe gesucht – Hilfe gefunden
Allgemeines

Eine Aktion der Q2 des Ratsgymansiums Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...