7. Januar 2020 / Allgemeines

POL-GT: Dreister Parkrempler - Zeugin beobachtet Unfallflucht

Verursacher ermittelt

Rheda-Wiedenbrück (MK) - Am Montagnachmittag (06.01., 16.15 Uhr) touchierte ein bis dahin unbekannter Fahrer eines Audi A7 beim Einparken auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes am Feldhüserweg einen geparkten VW Golf einer 31-jährigen Wiedenbrückerin. Nach dem Zusammenstoß parkte der Audi-Fahrer sein Fahrzeug in einer anderen Parklücke, begutachtete die Schäden an beiden Autos und ging einkaufen.

Eine aufmerksame Zeugin beobachtete diesen Vorfall, notierte sich das Kennzeichen und informierte anschließend die Polizei. Die Ermittlungen führten zu einem 70-jährigen Rhedaraner, gegen den ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

 

Neueste Artikel:

Ehrlicher Finder meldet sich bei der Polizei
Polizeimeldung

Hinweise oder Angaben zu dem Geld in dem Umschlag erbeten

weiterlesen...
Wir möchten IHR Held sein! Werden SIE unser Fan!
Partner News

SKW Haus und Grund auf Instagram und Facebook

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: