7. Januar 2020 / Allgemeines

POL-GT: Dreister Parkrempler - Zeugin beobachtet Unfallflucht

Verursacher ermittelt

Rheda-Wiedenbrück (MK) - Am Montagnachmittag (06.01., 16.15 Uhr) touchierte ein bis dahin unbekannter Fahrer eines Audi A7 beim Einparken auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes am Feldhüserweg einen geparkten VW Golf einer 31-jährigen Wiedenbrückerin. Nach dem Zusammenstoß parkte der Audi-Fahrer sein Fahrzeug in einer anderen Parklücke, begutachtete die Schäden an beiden Autos und ging einkaufen.

Eine aufmerksame Zeugin beobachtete diesen Vorfall, notierte sich das Kennzeichen und informierte anschließend die Polizei. Die Ermittlungen führten zu einem 70-jährigen Rhedaraner, gegen den ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

 

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Neu bei uns: Dresselhaus IT-Systeme GmbH & Co. KG aus Rheda-Wiedenbrück!
Partner News

Bei ihnen sind Deine IT-Systeme bestens aufgehoben

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Erstklassige Lackierarbeiten in Rheda-Wiedenbrück!
Partner News

Qualität, Sorgfalt und Liebe zum Detail bietet Dir die Lackiererei Schlüter

weiterlesen...

Neueste Artikel

Feuerwurm breitet sich an Italiens Küsten aus
News aus der Welt

An Italiens Küsten breiten sich Feuerwürmer aus. Der Kontakt mit ihren giftigen Stacheln kann schmerzhaft sein. Experten rufen zu Vorsicht auf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie