28. Oktober 2018 / Allgemeines

Jetzt drei Elektroautos

Im städtischen Fuhrpark tut sich was

Jetzt drei Elektroautos

Foto: (v.l.) »Gutes Klima« ist ihnen wichtig – Bürgermeister Theo Mettenborg, Klimaschutzmanager Hans Fenkl und Stadtwerk-Geschäftsführer Torsten Fischer.

Die Stadtverwaltung und das Stadtwerk stehen für den Ausbau von Elektromobilität. Bürgermeister Theo Mettenborg betont: »Für uns ist es deshalb ein wichtiger Schritt, den Anteil von Elektroautos im städtischen Fuhrpark zu erhöhen«. Seit kurzem sind drei Peugeot iOn im Stadtgebiet unterwegs.

Insgesamt zehn Dienstwagen können von den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern genutzt werden. »Bis dato hatten wir ein Elektroauto im Fuhrpark, jetzt sind noch zwei weitere dazugekommen«, erklärt Klimaschutzmanager Hans Fenkl. Torsten Fischer, Geschäftsführer des Stadtwerks, unterstützt die Nutzung der dienstlichen Elektroautos ebenfalls: »Wir wollen Vorbild in Sachen Elektromobilität sein und unser Engagement weiter verstärken«, erklärt er.

Neben der Emissionsfreiheit – kein giftiger Feinstaub, kein CO2, kein Kohlenmonoxid – gibt es einen weiteren Vorteil den Verbrennungsmotoren gegenüber: »Die E-Fahrzeuge verursachen deutlich geringere Wartungskosten, weil nicht so viele Verschleißteile gewechselt werden müssen«, erklärt Fenkl. Die drei Dienstwagen laufen insgesamt 30.000 Kilometer im Jahr – das macht eine Ersparnis von über 250 Euro Spritkosten pro Monat.  

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Kinderchöre finden „Bunt ist cool“
Good Vibes

Sommerkonzert und Grillfest der jüngsten Aegidius-Sänger

weiterlesen...

Neueste Artikel

RKI: Zahl akuter Atemwegserkrankungen gesunken
News aus der Welt

Das RKI meldet einen Rückgang an akuten Atemwegserkrankungen. Die Zahl der Corona-Infektionen allerdings steigt weiterhin leicht.

weiterlesen...
Star-Köchin Naomi Pomeroy in den USA gestorben
News aus der Welt

Ob im Fernsehen oder in der Restaurantküche: Naomi Pomeroy wurde in den USA für ihre kulinarischen Kreationen gefeiert. Jetzt kam sie bei einem Wassersport-Unfall ums Leben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie