26. Oktober 2020 / Wusstest du das?

Kauf eins mehr - Spendenaktion für die Gütersloher Tafel e.V.

Inner Wheel Club Rheda-Wiedenbrück sammelte Spenden im Schenke Markt

Einen Samstag lang sammelten die Damen des Clubs Lebensmittel und Hygieneartikel

„KAUF EINS MEHR“, mit dieser Aktion unterstützten zahlreiche Kunden des Schenke Marktes an der Hauptstraße in Rheda-Wiedenbrück die Spendenaktion für den Gütersloher Tafel e.V. ,zu welcher der Inner Wheel Club Rheda-Wiedenbrück aufgerufen hatte. Einen Samstag lang sammelten die Damen des Clubs Lebensmittel und Hygieneartikel im Foyer des Marktes. 
»Wir erhalten frische Lebensmittel wie Brot, Obst, Milchprodukte, Gemüse und ähnliches dankenswerter Weise regelmäßig von den Geschäften vor Ort. Was an den Verteilerstellen fehlt sind haltbare Lebensmittel - Mehl, Nudeln, Reis, Öl und jede Art von Hygeineartikel«. 
Als die Damen vom Inner Wheel Club diese Information von der Tafel erhielten, wurde schnell überlegt, wie die Hilfsorganisation unterstützt werden kann. »Wir sammeln ein und teilen aus«. Das ist das Motto der Gütersloher Tafel e.V., die Lebensmittel, an Bedürftige austeilt. 
Dieses Motto hat sich dann auch der Inner Wheel Club für einen Tag zu eigen gemacht. 
Die Idee: Einen Tag lang Kunden des Schenke Marktes aufzufordern, beim Kauf von Reis, Mehl, Öl, Nudeln, Hygieneartikel und ähnlichem, ein Produkt mehr als benötigt zu kaufen und zu spenden. Dieses wurden von den Frauen des Inner Wheel Club direkt vor Ort eingesammelt und der Tafel zur Verfügung gestellt. 
Und klar war, da müssen viele in das gleiche Rad greifen. Und das konnte umgesetzt werden: Marktleiter und Geschäftsführer von Schenke erklärten sich schnell bereit, im Eingangsbereich des Marktes eine Aktionsfläche zur Verfügung zu stellen und halfen mit Einkaufswagen und Stehtischen aus. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafel brachten Sammelkästen und Informationsmatereial. Der Anhängerverleih Flecken Trailer Business e.K aus Rheda-Wiedenbrück stellte kostenfrei einen abschließbaren Kastenanhänger zur Verfügung, in welchem die Spenden den Tag über sicher und kühl verwahrt und am Abend abtransportiert werden konnten. Jetzt musste noch der zeitliche Einsatz der Clubmitglieder organisiert und vor Ort alles bereit gestellt werden und dann ging es los: An einem Samstag sammelten die Damen des Clubs ab 9:00 Uhr die benötigten Waren. Um 17:00 Uhr „musste“ die Aktion beendet werden, weil alle 35 Schleppkisten bepackt und der Anhänger fast vollständig beladen war.
»Die Hilfsbereitschaft der Kunden war spontan und großartig«, berichteten die Akteurinnen. »Auch im kommenden Jahr werden wir diese Aktion wiederholen«, sagte Birgit Hüllmann, die derzeitige Präsidentin des Clubs. »Es war toll, wie viele Menschen sich spendenfreudig gezeigt haben. Und wer konnte, hat sich auch die Zeit genommen und sich über unsere anderen Spendenaktionen und die Gütersloher Tafel informiert. So sind interessante Gespräche zustande gekommen. Sogar Bargeld wurde gespendet, was wir dann im Markt für weitere benötigte Waren umgesetzt haben«.

Ziel des Inner Wheel Clubs ist es, mit Ideen und Einsatz Kinder, Jugendliche, Familien, Sport und die örtliche Kultur da zu unterstützen, wo Hilfe benötigt wird. »Wir helfen gerne, letztendlich aber sind unsere Hilfsaktionen nur so gut, wie es die Bereitschaft der Menschen ist zu helfen. Und die ist trotz oder auch wegen der für viele schwierigen Pandemiezeiten eine hohe. Wir danken allen, die diese Aktion und ihren Erfolg möglich gemacht haben.«

Foto: ©Kirsten Hurlbrink

Neueste Artikel:

Alleinunfall - 22-Jähriger schwer verletzt
Polizeimeldung

Fahrer kam von der Fahrbahn ab

weiterlesen...
SC Wiedenbrück: Kaptan knippst den Dreier ab
Sport in Rheda-Wiedenbrück

1:0 Auswäertssieg beim Wuppertaler SV

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Heute bis 12 Uhr bestellt – heute kostenlos geliefert!
Wusstest du das?

Botendienst der Löwenapotheke in Wiedenbrück

weiterlesen...
Detektivarbeit zur Eindämmung der Pandemie
Wusstest du das?

Das Kontaktpersonenmanagement des Kreises Gütersloh

weiterlesen...