14. April 2021 / Polizeimeldung

Mann aus RHWD nach Alkoholfahrt in Gewahrsam genommen

Alkoholfahrt in Oelde

Am Montag, 13.4.2021, 0.10 Uhr informierte ein 21-jähriger Autofahrer die Polizei über eine mögliche Alkoholfahrt in Oelde. Ihm war ein Pkw aufgefallen, dessen Fahrer in Schlangenlinien fuhr und die Geschwindigkeit stark wechselte.

Bei der Fahndung nach dem Auto stellten Polizisten dieses im Bereich der Straße Am Landhagen fest. Die Beamten forderten den Fahrer mehrfach vergeblich auf anzuhalten. In Höhe einer Tankstelle gelang es den Einsatzkräften mit weiterer Unterstützung den Fahrer zu stoppen.

Im Kontakt mit dem 33-Jährigen stellten sie starken Alkoholgeruch und weitere körperliche Auffälligkeiten fest. Während der Kontrolle sperrte er sich gegen die Mitnahme im Streifenwagen, beleidigte mehrfach die Einsatzkräfte und bespuckte sie. Deshalb zogen die Beamten dem Mann aus Rheda-Wiedenbrück eine sogenannte Spuckhaube über.

Des Weiteren versuchte der 33-Jährige die Beamten zu treten, zu beißen und ihnen Kopfstöße zu verpassen. Daher wurde der Mann nach der Entnahme der Blutprobe in Gewahrsam genommen. Die Polizisten stellten seinen Führerschein sicher sowie das Auto für das jemand anderes Halter ist.

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: