28. Januar 2021 / Polizeimeldung

Frontalkollision in Sankt Vit

Ein Leichtverletzter

Am Dienstagmittag (26.01., 13.36 Uhr) ereignete sich auf der Straße Zur Marburg ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw-Fahrern, bei welchem eine Person leicht verletzt wurde.

Ein 36-jähriger Mann aus Oelde befuhr mit einem Mercedes die Straße Zur Marburg in Richtung Stromberg. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der Mercedes-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier befuhr zur gleichen Zeit ein 34-järhiger Oelder mit einem Audi die Straße in Richtung Sankt Vit. Die beiden Fahrzeuge kollidierten in der Folge frontal. Der Mercedes schleuderte daraufhin in den linken Straßengraben und kam in Fahrtrichtung Stromberg zum Stehen. Der Audi wurde zunächst gegen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Baum gestoßen und schleuderte anschließend auf die Fahrbahn zurück, auf der das Fahrzeug quer zum Stehen kam.

Der 34-jährige Audi-Fahrer wurde durch den Verkehrsunfall leicht verletzt. Der eingesetzte Rettungsdienst transportierte den Mann zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus nach Oelde. Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge wurden bei der Kollision erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Zwei Abschleppunternehmen übernahmen die Bergung und den Abtransport der Fahrzeuge. Es entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von 56 000 Euro.

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Anatomie eines Falls» mit Sandra Hüller großer César-Sieger
News aus der Welt

Bei den französischen César-Filmpreisen wird «Anatomie eines Falls» von Justine Triet der beste Film - und Sandra Hüller die beste Schauspielerin. Auch bei den Oscars sind Triet und Hüller im Rennen.

weiterlesen...
Dresdner Semperopernball in neuem Gewand
News aus der Welt

«Es wird mehr getanzt und weniger gequatscht»: Moderatorin Stephanie Stumpf bringt das neue Konzept des Semperopernballs schon ganz am Anfang auf den Punkt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeieinsatz in Rheda-Wiedenbrück
Polizeimeldung

Einsatz, Kriminalität Polizeieinsatz in Rheda-Wiedenbrück Um kurz nach 14.00 Uhr am Donnerstag (15.02.) erhielt die...

weiterlesen...
Rosenmontagsumzüge in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg gut besucht
Polizeimeldung

Einsatz, Kriminalität, Versammlungen Rosenmontagsumzüge in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg gut besucht Die...

weiterlesen...