2. Mai 2016 / Allgemeines

Alltagsmensch ramponiert

2000 Euro Belohnung

Alltagsmensch ramponiert

Am Sonntag, den 1. Mai gegen 17.05 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass ein Alltagsmensch an der alten Ratsherrenwiese (Lange Straße 30) beschädigt sei. Wie sich herausstellte, waren bei der Figur die Beine durchtrennt, so dass der Korpus zu Boden gefallen war.

Der Eigentümer hat eine Belohnung von 2000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Täters / der Täter führen. Zeugen, die am Samstag oder Sonntag verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte unter Tel. 05242/4100-0 bei der Polizei in Rheda-Wiedenbrück.

Neueste Artikel:

Regenbogenfahne an der Kirche
Aktuell

Junge Christen schreiben an den Pfarrgemeinderat von St. Vit

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: