6. Januar 2022 / News aus der Welt

Winterlandschaft am Wochenende

Schneeballschlachten und Rodelspaß - in Teilen Deutschlands rieselt am Wochenende der Schnee. Doch nur vorübergehend, denn am Montag soll es wieder milder werden.

Die Fichtelbergbahn schnauft durch den Winterwald im Erzgebirge.
von dpa

Teile Deutschlands können sich auf Schnee am Wochenende freuen. Schon für diesen Freitag sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in einem Streifen vom Süden und Südwesten bis zum Nordosten die weißen Flocken vorher, die im Mix mit Regen zu Boden fallen.

Insbesondere in höheren Lagen ab 200 bis 400 Metern könne eine Neuschneedecke von einigen Zentimetern liegen bleiben. Auch im Nordwesten schneit es ab dem Nachmittag, sonst regnet es bei null bis sechs Grad.

Sehr kräftigen Schneefall werde es ab Samstagmorgen in einem schmalen Streifen geben, wenn ein Tief die Mitte Deutschlands von West nach Ost überquere, erklärte DWD-Meteorologe Felix Dietzsch in Offenbach. Eine genaue Prognose, wo sich die Winterlandschaft breit macht, gebe es noch nicht, voraussichtlich in einem Gebiet von Rheinland-Pfalz oder Nordrhein-Westfalen bis nach Hessen. 10 bis 20 Zentimeter Schnee könnten innerhalb weniger Stunden fallen.

In den anderen Landesteilen bleibt es zunächst meist trocken, im Westen regnet es ab dem Nachmittag. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen zwei und sechs Grad.

Am Sonntag schneit es der Vorhersage zufolge vor allem in den Mittelgebirgen und im Süden Deutschlands, ansonsten herrscht eher Schneeregen vor. Am Montag wird es milder, so dass bis dahin übrig gebliebener Schnee größtenteils wieder schmilzt.


Bildnachweis: © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Der 1. Mai oder
Wusstest du das?

Die Geschichte hinter diesem Feiertag

weiterlesen...
Streetfood Festival erstmals im Flora-Westfalica-Park
Veranstaltungstipp

Schlendern und Schlemmen am ersten Mai-Wochenende

weiterlesen...

Neueste Artikel

Cannabis und die Hirnchemie Jugendlicher
News aus der Welt

Eine psychotische Störung zu entwickeln, ist alles andere als harmlos und kann lebenslang Folgen haben. Eine Studie bestätigt nun einen starken Zusammenhang zu Cannabis-Konsum gerade bei Jugendlichen.

weiterlesen...
Einschränkungen beim Verkauf von Lachgas geplant
News aus der Welt

Schon seit Monaten warnen Ärzte davor, dass vor allem junge Menschen Lachgas als Partydroge missbrauchen. Dies kann schwere Gesundheitsschäden zur Folge haben. Wird die Politik jetzt aktiv?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Cannabis und die Hirnchemie Jugendlicher
News aus der Welt

Eine psychotische Störung zu entwickeln, ist alles andere als harmlos und kann lebenslang Folgen haben. Eine Studie bestätigt nun einen starken Zusammenhang zu Cannabis-Konsum gerade bei Jugendlichen.

weiterlesen...
Einschränkungen beim Verkauf von Lachgas geplant
News aus der Welt

Schon seit Monaten warnen Ärzte davor, dass vor allem junge Menschen Lachgas als Partydroge missbrauchen. Dies kann schwere Gesundheitsschäden zur Folge haben. Wird die Politik jetzt aktiv?

weiterlesen...