9. Dezember 2023 / News aus der Welt

20 Mutige springen beim Nikolausschwimmen in Bodensee

Das Wasser im See ist ziemlich kalt, die Rede ist von 7 Grad. Die Temperatur hat aber 15 Männer und 5 Frauen abgeschreckt, ein Bad im Bodensee zu nehmen.

Nikolausschwimmen: Schaulustige schauen den Schwimmern in Lindau zu.
von dpa

Beim traditionellen Nikolausschwimmen in Lindau am Bodensee haben sich 20 Mutige am Samstag ins 7 Grad kalte Wasser getraut. Gegen Mittag stürzten sich die 15 Männer und 5 Frauen ins Lindauer Hafenbecken und schwammen eine rund 800 Meter lange Runde, wie Thomas Freitag, Vorsitzender der Wasserwacht Lindau, sagte. Zwei Schwimmer seien sogar ohne Neoprenanzug in den See gegangen.

Mehrere Hundert Schaulustige kamen zum Lindauer Hafen, um das Spektakel zu verfolgen. Nach der Schwimmeinlage gab es für die Frauen und Männer zur Stärkung Gulasch und heißen Punsch. Das Nikolausschwimmen in Lindau findet nach Angaben der Wasserwacht bereits seit mehr als 30 Jahren statt.


Bildnachweis: © Davor Knappmeyer/-/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei getötete Frauen in Wiener Bordell entdeckt
News aus der Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Daraufhin bietet sich den Ermittlern ein schreckliches Bild in einem Bordell - und fasst rasch einen Tatverdächtigen.

weiterlesen...
Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
News aus der Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Drei getötete Frauen in Wiener Bordell entdeckt
News aus der Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Daraufhin bietet sich den Ermittlern ein schreckliches Bild in einem Bordell - und fasst rasch einen Tatverdächtigen.

weiterlesen...
Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
News aus der Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...