4. Oktober 2018 / Allgemeines

Versuchter Handtaschenraub

Schreck im Dunkeln

Versuchter Handtaschenraub

Als am Dienstag, den 2.10.2018 eine Frau gegen 5.15 Uhr zu Fuß auf der Wichernstraße unterwegs war, näherte sich ihr von hinten ein unbekannter Fahrradfahrer und versuchte ihre Handtasche zu entreißen. Die 44 Jährige verhinderte dies, indem sie gleichfalls mit Gewalt an ihrer Tasche zog.

Der Täter fiel bei der offensichtlich nicht erwarteten Gegenwehr fast vom Rad, ließ von der Tat ab und flüchtete ohne Beute. Die Frau wurde bei der Attacke leicht an der Hand verletzt.

Täterbeschreibung:

  • männliche Person
  • osteuropäisches Aussehen
  • zwischen 30 bis 35 Jahre alt
  • ungefähr 1,75 m groß
  • normale Statur
  • kurze schwarze Haare
  • trug eine kurze dunkelgrüne Jacke

Es werden Zeugen gesucht. Wer hat am frühen Dienstagmorgen eine verdächtige Person mit einem Fahrrad beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei in Rheda-Wiedenbrück, Tel. 05242/41000.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Camper-Hausmesse 2024: Die thiel gruppe bietet ein abwechslungsreiches Programm
Veranstaltungstipp

Vorträge, Camping-Schnäppchenmarkt, Große Technik- und Zubehörausstellung und vieles mehr nicht verpassen

weiterlesen...
Tönnies Gruppe erweitert Geschäftsleitung mit Julia Hupp
Aktuell

Diplomierte Betriebswirtin übernimmt Transformationsprojekte

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aktion Radschlag: Kooperative Verkehrskontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg
Polizeimeldung

Verkehr, Einsatz Aktion Radschlag: Kooperative Verkehrskontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg Im Rahmen der...

weiterlesen...
Proteste gegen den Massentourismus auf den Kanaren
News aus der Welt

Wann ist der Punkt erreicht, an dem der Tourismus mehr Schaden als Nutzen bringt? Um diese Frage geht es bei Demonstrationen auf den bei Urlaubern sehr beliebten Kanaren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie