8. Oktober 2018 / Allgemeines

Studienfahrt mit Sport und Kultur

Ems-Berufskolleg auf Tour

Studienfahrt mit Sport und Kultur

Foto: Die Studienfahrt bot reichlich Gelegenheit, die spanische Natur und Kultur zu genießen. Die Schülerinnen und Schüler des Ems-Berufskollegs konnten viele neue Eindrücke sammeln.

Eine Studienfahrt nach Palafrugell/Spanien mit einem vielfältigen Sport- und Kulturprogramm absolvierten die 73 Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule und des Wirtschaftsgymnasiums des Ems-Berufskollegs. Zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern entdeckten sie die umliegenden Orte, Strände und Landschaften und wandten ihr »Schul-Spanisch« unter Realbedingungen an.

Ein Highlight der Fahrt, da waren sich die meisten Schülerinnen und Schüler einig, war auf jeden Fall das Sportprogramm. So hatten sie die Möglichkeit, ihre Kondition bei einer Mountainbike-Tour zu testen und Erfahrungen im Free-Climbing an der Steilküste der Costa Brava zu sammeln. Auch die gemeinsame Flusswanderung in den Pyrenäen wurde zu einem unvergesslichen Erlebnis, vor allem für diejenigen, die es sich trauten, von der Klippe eines Wasserfalls ins erfrischende Nass eines idyllischen Sees herunterzuspringen.

Viele neue Eindrücke gab es beim Besuch der Partnerschule »IES Baix Emporda« in Palafrugell. Mit einer Video-Präsentation in der Aula stellte die Rheda-Wiedenbrücker Gruppe das Ems-Berufskolleg den spanischen Schülerinnen und Schülern der Fachrichtung Tourismus vor. Natürlich in Spanisch, denn die zweite Fremdsprache ist sowohl für die Klassen im Wirtschaftsgymnasium als auch für die »Europa-Klassen« der Höheren Handelsschule verpflichtend.

Schulleiter Joan Borromeo freute sich über die deutschen Besucher und zeigte ihnen beim anschließenden Rundgang das Schulgelände, verbunden mit Einblicken in das spanische Schulsystem. Eine Klasse von Tourismuskaufleuten hatte für die Besucher eine Stadtrallye vorbereitet, bei der die katalanische Kultur nähergebracht wurde. Auf die Offenheit und Herzlichkeit der spanischen Gastgeber ließen sich die deutschen Gäste gerne ein, sodass Sprachhemmnisse schnell überwunden wurden.

Palamós, die Partnerstadt von Rheda-Wiedenbrück, wurde bei einem Rundgang näher erkundet, besonders Strand und Strandpromenade luden zum Verweilen ein.

Ein weiteres Highlight war ein Tagesausflug in die katalanische Hauptstadt Barcelona. Die Schüler besichtigten die einzigartige Kathedrale La Sagrada Familia und spazierten durch den ebenfalls von Antoni Gaudí gestalteten Parc Güell sowie das Olympia-Stadion.

Abgerundet wurde das Kulturprogramm mit dem Besuch des Dalí-Museums in Figueres, dem Geburtsort des berühmten Malers.

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
News aus der Welt

Es war ein großer Aufreger: In ihrem TV-Interview mit Oprah Winfrey warf Herzogin Meghan der britischen Königsfamilie Rassismus vor. Das Thema geriet in Vergessenheit. Nun ist es mit einem Schlag zurück.

weiterlesen...
Lok geborgen: Bahnstrecke Hannover-Berlin früher wieder frei
News aus der Welt

Die Bergungsarbeiten nach einem Unfall mit zwei Güterzügen in Niedersachsen sind abgeschlossen. Züge können auf der wichtigen Strecke früher wieder fahren - aber vieles muss noch repariert werden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...