4. Juli 2017 / Allgemeines

Schnell geblitzt

Kontrollen an der Oelder Straße

Schnell geblitzt

Auf der Oelder Straße hat die Polizei gestern (3.7.2017) abermals die Geschwindigkeiten kontrolliert, diesmal zwischen 16 und 20.50 Uhr.

Zu schnell waren insgesamt 159 Fahrzeugführer. 34 von ihnen werden ein Verwarngeld zahlen müssen, gegen 3 wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet

Bei erlaubten 70 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften wurden drei Fahrzeuge geblitzt, die ganz klar zu schnell waren, und zwar mit 147, 123 bzw. 123 km/h. Neben einem Bußgeld von 600 Euro erwarten den schnellsten Fahrer ein Fahrverbot von drei Monaten sowie zwei Punkte in Flensburg.

Um das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken, werden die Kontrollen im Kreis Gütersloh fortgesetzt, denn Unfälle mit zu hohem Tempo haben nicht selten schwerste Folgen.

Meistgelesene Artikel

GET HARDER to GET BETTER
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Personaltraining in Rheda-Wiedenbrück: individuell, motivierend, zeitsparend & nachhaltig

weiterlesen...
Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...

Neueste Artikel

Gewalt unter Mädchen - Warum schlagen Teenager zu?
News aus der Welt

Kriminelle Jugendgangs werden gemeinhin mit männlichen Teenagern verbunden. Weibliche Täter gelten als Einzelfälle. Am Heilbronner Amtsgericht müssen sich nun drei mutmaßliche Täterinnen verantworten.

weiterlesen...
Mädchengewalt in Heilbronn – Amtsgericht verhandelt
News aus der Welt

Im vergangenen Sommer gingen bei der Polizei Anzeigen ein wegen Körperverletzung. Oft hieß es, Mädchen seien die Täterinnen. Nun müssen drei von ihnen vor Gericht. Sie sind erst 14 und 15 Jahre alt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie