22. Februar 2018 / Allgemeines

Sämereien für die Partner­gemeinde

Freundeskreis Matiši

Sämereien für die Partner­gemeinde

Bild: Dorothea Großmann vom Freundeskreis Matisi bei ihrem letzten Besuch in Lettland gemeinsam mit Pastor Andis Smilga. Sie wurde mit Blumen empfangen, diese Geste hat in Lettland eine besondere Bedeutung.

Der Freundeskreis Matiši der Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück möchte auch in diesem Frühjahr wieder Saatgut in die Partnergemeinde nach Lettland schicken. Die Frauen dort wünschen sich Blumen-, Gemüse- und Kräutersamen, die Anfang April auf den Weg nach Lettland gebracht werden sollen.

Durch die im vergangenen Jahr übersandten Sämereien hatten viele Menschen in Matiši im letzten Herbst eine gute Ernte. Dieses ist eine starke Unterstützung für viele Familien. Zudem werden auch Schokolade, Kaffee und Waschpulver gesammelt, die zu Ostern in Matiši an Bedürftige verteilt werden sollen.

Um die Sämereien für die Gemeinde mitzufiananzieren, führt der Freundeskreis Matisi am 25. März anlässlich »Rheda erblüht« noch einen Kuchenverkauf durch. Das neue Ev. Gemeindehaus, Schulte-Mönting-Str. 6, öffnet an diesem Tag seine Türen. Von 14 bis 18 Uhr können Interessierte das inzwischen fertige Gebäude besichtigen.

Allen Besuchern werden dort zugunsten der Partnergmeinde Matisi Kaffee, Kuchen und Waffeln angeboten. Dort gibt es neben nähere Informationen zur Partnerschaft auch die Möglichkeit, Sämereien abzugeben.

Wer die Aktion unterstützen möchte kann sich gerne für nähere Auskünfte unter Tel. 05242/931587 an Birgit Strothenke wenden.

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wiener Prozess um tote 13-Jährige: Drei Verurteilungen
News aus der Welt

Mit Drogen haben drei junge Männer ein 13 Jahre altes Mädchen willenlos gemacht und vergewaltigt. Sie starb. «In Österreich haben Frauen und Mädchen ihre Rechte, und das kann ihnen niemand nehmen», betont ein Anwalt.

weiterlesen...
Twitter sperrt Kanye West erneut
News aus der Welt

Weiter Wirbel um Kanye West: Erneut soll der Rapper sich antisemitisch geäußert haben, sorgt damit für Schock und harsche Kritik - und erntet Konsequenzen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...