9. Mai 2019 / Allgemeines

Ladendiebe nun in Untersuchungshaft

Festnahmen an der Bahnhofstraße

Polizeimeldung

Am Dienstag (7.5.2019) beobachteten Zeugen in einer Drogerie an der Bahnhofstraße gegen 18.20 Uhr insgesamt drei Männer beim Diebstahl von verschiedenen Waren. Als diese bemerkten, dass sie ertappt worden waren, versuchten sie zu flüchten. Das gelang einem Tatverdächtigen, dessen Identität jedoch feststeht. Zwei der Beschuldigten konnten festgehalten werden.

Diese wurden dann durch zwischenzeitlich informierte Polizeibeamte festgenommen und zur Polizeiwache in Rheda-Wiedenbrück gebracht. Es handelt sich um zwei Männer aus Georgien im Alter von 26 und 27 Jahren ohne festen Wohnsitz in Deutschland; der noch Flüchtige ist ein 27-jähriger Landsmann.

Durch die Kriminalpolizei wurden weitere intensive Ermittlungen durchgeführt, in dessen Rahmen den Beschuldigten vier weitere Ladendiebstähle in Oelde, Beckum und Herzebrock-Clarholz zugeordnet werden konnten.

Es ist davon auszugehen, dass die Männer als Bande ihren Lebensunterhalt gewerbsmäßig durch Diebstähle bestritt. Daher wurden die beiden Tatverdächtigen auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft am 8.5.2019 dem Haftrichter in Bielefeld vorgeführt.

Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen die Männer.

Neueste Artikel:

Ehrlicher Finder meldet sich bei der Polizei
Polizeimeldung

Hinweise oder Angaben zu dem Geld in dem Umschlag erbeten

weiterlesen...
Wir möchten IHR Held sein! Werden SIE unser Fan!
Partner News

SKW Haus und Grund auf Instagram und Facebook

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: