5. Juli 2017 / Allgemeines

Jugendliche feierten Fußballfest

Fair-Play Cup 2017

Jugendliche feierten Fußballfest

Im Bild: Siegermannschaften und fairstes Team des Turniers. Nicht auf dem Foto: das Team »K.F. Drita Balkan«

Rund 190 Jugendliche und Besucher feierten am Wochenende in der Sporthalle des Einstein-Gymnasiums ein Fußballfest. Beim Fair-Play Cup kämpften 17 Teams in vier Gruppen um den Titel. Erneut konnten die »Asphaltkicker« aus Gütersloh ihren Titel verteidigen, während die Plätze zwei, drei und vier die Teams »Red Skillz«, »Vatos Locos 97« und »K.F. Drita Balkan« belegten.

Fairste Mannschaft und ausgezeichnet mit dem Fair-Play-Pokal, wurde das Team »Jugendtreff Pepper« aus Rietberg, welches in besonderem Maße „fairen Geist“ auf dem Platz zeigte.

Nach der offiziellen Eröffnung des Turniers durch die stellvertretende Bürgermeisterin Brigitte Frisch-Linnhoff, kämpften die jugendlichen Teams, angefeuert von ihren Fans, um den Titel. Der Fair-Play Cup in seiner nun vierten Auflage fand – leider aufgrund der Wetterlage wie im Vorjahr – in der Halle statt. Jedoch waren die Veranstalter rund um das städtische Jugendzentrum »Alte Emstorschule« gut vorbereitet, sodass der Fair-Play Cup nahezu reibungslos vonstattenging.

Neben dem Geschehen auf dem Platz wurden die Teilnehmenden mit Brötchen, Obst, Getränken und später mit Grillgut bestens versorgt. Auch Bürgermeister Theo Mettenborg besuchte spontan die Veranstaltung und war beeindruckt von der positiven Energie auf dem Platz und dem Engagement der Mitarbeitenden. Insgesamt empfanden die Teilnehmenden das Turnier als »schöne, runde Sache« und ein »tolles Turnier!«.

Das könnte Dich auch interessieren:

Bezirksschützenfest 2021 wird abgesagt
Allgemeines

Bezirksverband Wiedenbrück e. V.

weiterlesen...