7. März 2019 / Allgemeines

Hund hatte Vergiftungserscheinungen

Köder im Garten gefunden

Blaulicht

Am Samstag, den 2.3.2019 fand eine Frau gegen 19 Uhr in ihrem Garten an der Gütersloher Straße ein ungewürztes Hähnchenstück.

Kurz zuvor hatte der Hund der Familie bereits ein anderes Stück Fleisch gefressen und zeigte danach deutliche Vergiftungserscheinungen.

Daraufhin wurde sofort ein Tierarzt aufgesucht. Mittlerweile geht es dem Tier besser, es befindet ist aber immer noch unter Kontrolle des Arztes.

Hinweise auf einen möglichen Täter gibt es zurzeit nicht. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz wurde eingeleitet.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Sachverhalt machen? Wer hat am Samstagabend oder -nachmittag an der Gütersloher Straße verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann sonst Angaben dazu machen?

Hinweise bitte an die Polizei in Rheda-Wiedenbrück unter Tel. 05242/4100-0.

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Leckere Nikolaus-Geschenke für Tigerkinder
News aus der Welt

Weihnachtliche Überraschung für die beiden Tigermädchen im Tierpark Hagenbeck: Sie durften am Montag vorzeitig ihr erstes Nikolausfest feiern. Und das war mit spannenden Überraschungen verbunden.

weiterlesen...
Pandemie-Effekt fällt weg: Zahl der Verkehrstoten steigt
News aus der Welt

In den vergangenen Pandemie-Jahren sind weniger Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Das ändert sich gerade wieder. Aber trotz der höheren Zahl von Toten gibt es auch Positives zu vermelden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...