7. März 2019 / Allgemeines

Sattelzug um 8,6 Tonnen überladen

LKW-Kontrollen auf der B64

Polizeimeldung

Mittwochnachmittag (6.3.2019) hat der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh auf der Gütersloher Straße (B 64) Schwerverkehrskontrollen durchgeführt und dabei erhebliche Fehlverhalten festgestellt.

Ein Sattelzug-Fahrer verstieß beispielsweise gravierend gegen die Sozialvorschriften sowie das Arbeitszeitgesetz.

Bei einem niederländischen Sattelzug, der mit Schweinen beladen war, wurde das zulässige Gesamtgewicht von 40 Tonnen um 8,6 Tonnen überschritten. Der Fahrer musste vor Ort eine Sicherheitsleistung von 220,– € bezahlen. Außerdem bekommt er einen Punkt in Flensburg. Nach dem Risikoeinstufungsverfahren von Unternehmen (Verordnung (EG) Nr. 1071/2009) wird diese Überladung als schwerer Verstoß gewertet. Dem Tiertransporter wurde die Weiterfahrt bis zum Schlachthof in Rheda gestattet.

Gegen die Fahrer wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Die Lkw-Kontrollen im Kreis Gütersloh zur Unfallprävention werden konsequent und regelmäßig fortgesetzt.

Meistgelesene Artikel

Wiedenbrück on Ice vom 23.11 - 31.12!
Veranstaltung

Die faszinierende Welt des Eislaufens und viele weitere Angebote

weiterlesen...
Der Weltspartag steht vor der Tür!
Aktueller Hinweis

Die Kreissparkasse Wiedenbrück feiert diesen Tag zum 99. Mal

weiterlesen...
Gehobener Blödsinn im KleinKunst-SixPack
Veranstaltung

„Keine Zeit für Pessimismus“ in die Stadthalle Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...

Neueste Artikel

Glätte: Verletzte bei Massenkarambolagen in Mittelfranken
News aus der Welt

Der Unfallverursacher muss schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut Polizei war er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneebedeckter Straße in den Gegenverkehr geraten.

weiterlesen...
US-Kriminalfall: Murdaugh zu weiterer Haftstrafe verurteilt
News aus der Welt

Der Fall Alex Murdaugh hat viele Menschen in den USA gefesselt. Schließlich wurde der ehemalige Anwalt wegen Doppelmordes verurteilt. Doch damit ist die Geschichte nicht vorbei.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie