10. März 2019 / Allgemeines

Gesichter aus Rheda-Wiedenbrück schwarz-weiß - mal unbekannt, mal bekannt und mal fast prominent

Mirela aus Wiedenbrück

Kurzporrtrait:

Name: Mirela

Seit wann lebst Du in in Rheda-Wiedenbrück: Seit 2006 lebe ich in Wiedenbrück

Beruf: Friseurin 

Dein(e) Lieblingsplatz/-plätze: Ich finde den Emssee wunderschön. Abgesehen davon haben wir einen der schönsten Marktplätze, wo ich sehr gerne bin. Natürlich an meinem Arbeitsplatz im Salon Frerich. Das ist nicht nur mein Arbeitsplatz, sondern mein zweites Zuhause mit tollen Freunden.

Dein(e) Lieblingsrestaurant(s)/-café(s): Clappertons Speisekammer, Wiedenbrücker Kaffeekontor

Deine Lieblingsversanstaltung(en): Feuer & Flamme in der Flora Westfalica

Was macht deine Heimtatstadt für Dich aus: Wiedenbrück bedeutet für mich Gemütlichkeit und Freundlichkeit. Obwohl Wiedenbrück eine kleinere Stadt ist, erlebt man dort ganz große Dinge, die mein Leben geprägt haben. Wiedenbrück ist (m)eine Herzensstadt. 

 

 

Neueste Artikel:

Regenbogenfahne an der Kirche
Aktuell

Junge Christen schreiben an den Pfarrgemeinderat von St. Vit

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: