26. Mai 2019 / Allgemeines

Gesichter aus Rheda-Wiedenbrück schwarz-weiß - mal unbekannt, mal bekannt und mal fast prominent

Filippo aus Wiedenbrück

Kurzportrait:

Vorname: Filippo

Beruf: Rentner

Wie lange lebst Du in Rheda-Wiedenbrück: seit November 1961

Dein(e) Lieblingsplatz/plätze: Ich gehe sehr gerne an die Ems zum Angeln - Das ist mein Hobby. In der Flora Westfalica finde ich meine Ruhe.  

Dein(e) Lieblingsrestaurant(s)/café(s): Wiedenbrücker Kaffeekontor, Ratskeller und das Seecafé.

Deine Lieblingsveranstaltung(en): Christkindlmarkt.

Was macht deine Heimatstadt für Dich aus: 1961 bin ich aus Calabrien nach Rheda-Wiedenbrück gekommen. Ich habe mich sofort hier sehr wohl gefühlt und das bis heute. Es ist meine Heimat und die Menschen sind sehr offen und herzlich. Da ich hier nichts ganz unbekannt bin, werde ich auch des öfteren angesprochen und begrüßt.

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: