23. Mai 2019 / Allgemeines

Europawahl 2019 – Wahlbriefe rechtzeitig zurücksenden

Termine für Briefwähler

Termin

Für die Europawahl am kommenden Sonntag, 26. Mai, ist noch die Briefwahl möglich.

Briefwahl – Wie geht das?

Wer nicht in seinem Wahllokal, sondern per Brief abstimmen möchte, kann schriftlich einen Wahlschein beantragen. Die Beantragung ist regulär bis Freitag, 24. Mai, 18 Uhr, möglich. Danach ist die Ausstellung von Wahlscheinen nur noch in Ausnahmefällen bis zum Wahltag, 15 Uhr, möglich.

Anträge sind über das Formular auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung in Papierform möglich. Daneben ist auf der städtischen Homepage das Antragsverfahren verlinkt.

Auch über den QR-Code auf der Benachrichtigung oder per E-Mail an wahlamt[at]rh-wd.de kann der Wahlschein beantragt werden, wenn in der E-Mail Name, Vorname, Geburtsdatum und Anschrift angegeben werden.

Schließlich können Wahlscheine auch persönlich im Briefwahlamt – Raum E35 und E36 im Erdgeschoss des Rathauses – beantragt werden. Es kann dort ebenfalls schon direkt die Stimme abgegeben werden. Das Wahlbüro ist am kommenden Donnerstag Wahlsonntag von 8 bis 18 Uhr und am Freitag noch einmal von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Die roten Wahlbriefe müssen so rechtzeitig zurück gesandt werden, dass sie bis zum Wahltag um 18 Uhr beim Wahlamt eingegangen sind. Die Rücksendung ist innerhalb Deutschlands portofrei. Wer seinen roten Wahlbrief in die Briefkästen der Stadt werfen möchte, muss dies vor der letzten Leerung am Wahltag um 17.30 Uhr im Historischen Rathaus und dem Stadthaus oder um 17.45 Uhr am Rathaus tun.

Bei Fragen zum Briefwahlgeschäft können sich Interessierte an das Briefwahlbüro, Tel. 05242 963 243 oder -566 sowie per E-Mail an wahlamt[at]rh-wd.de wenden.

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Raser und Rowdys machen Städte zu «Blitzer-Millionären»
News aus der Welt

Wer zu schnell fährt oder auf andere Weise auffällt, muss seit rund einem Jahr höhere Bußgelder bezahlen. Für viele Städte bedeutet dies zusätzliche Einnahmen - eine Großstadt tut sich besonders hervor.

weiterlesen...
Klinikalltag trotz Krieg: Ukrainische Ärzte lernen in Berlin
News aus der Welt

Verbrennungen gehören zum Alltag ukrainischer Ärztinnen und Ärzte. Zwei von ihnen lernen in Berlin, wie sie Schwerverletzte am besten versorgen. Zu Hause warten noch ganz andere Herausforderungen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...