2. Mai 2022 / Sport in Rheda-Wiedenbrück

Keine Punkte in Homberg

1:2 Niederlage

Spielbericht des SC Wiedenbrück:

Der SC Wiedenbrück unterliegt gestern Nachmittag beim VfB Homberg mit 1:2 (0:2). Zur Pause führten die hocheffektiven Gastgeber bereits mit 2:0, ehe Leon Tia nur Sekunden nach Wiederanpfiff den schnellen Anschluss erzielte, für den Ausgleich sollte es am Ende dennoch nicht mehr reichen. 

Das der Tag im Homberger PCC – Stadion ein kniffeliger werden könnte, zeichnete sich bereits nach 20 Minuten ab. Denn da scheiterte Hendrik Lohmar mit einem, an ihm selbst verschuldeten, Foulelfmeter an Hombergs Fänger Philipp Gutkowski und verpasste damit die Chance gegen rechnerisch bereits abgestiegene Homberger die Ausgangslage für den weiteren Spielverlauf deutlich zu verbessern.
 
Waren auch in der Folgezeit die Highlights zunächst spärlich gesät, holten der VfB kurz vor der Pause dann mal gleich zu einem Doppelschlag aus, als Kingsley Helmut Marcinek zunächst aus spitzem Winkel das 1:0 erzielte (40.) und Sander Rau in der Nachspielzeit der ersten Hälfte noch einen Eckstoß zum 2:0 ins Wiedenbrücker Netz köpfte (45.+2). Zu allem Überfluss handelte sich Niklas Szeleschus im Anschluss den Gegentreffer nach einer Rangelei noch den knallroten Urlaubsschein ein und dürfte Daniel Brinkmann damit bis zum Saisonende nicht mehr zur Verfügung stehen.
 
Zum Start in den zweiten Durchgang präsentierten sich unsere Jungs nun zwar in Unterzahl, aber deutlich besser disponiert und kamen durch den (für Lukas Demming) eingewechselten Leon Tia schnell zum Anschluss, der einen schönen Strahl aus gut 20 Meter zum 1:2 ins Homberger Tor jagte (47.).
 
Jetzt entwickelte sich eine packende Partie, in der unsere Mannschaft früh presste und die Gastgeber in weiten Teilen tief in der eigenen Hälfte einschnürte. Die beste Chance auf den Ausgleich ergab sich in dieser Phase für Stanislav Fehler, der einen Kopfball aus knapp fünf Meter aber zu zentral platzierte und Fänger Gutkowski so keine Mühe hatte den dritten Homberger Sieg in Folge festzuhalten.
 
Auf unsere Mannschaft wartet nun am kommenden Freitag das Heimspiel gegen den SC Preußen Münster. Anstoß im Jahnstadion ist um 19:30 Uhr!

Quelle: ©SC Wiedenbrück
Bilder: ©Marina Brüning

Neueste Artikel

Mutmaßlicher Tornado richtet massive Schäden in Lippstadt an
News aus der Welt

Am Nachmittag hat ein mutmaßlicher Tornado in NRW massive Schäden verursacht. Schuld ist ein Tief namens «Emmelinde». Unwetter dürften vielerorts in Deutschland den Start ins Wochenende vermasseln.

weiterlesen...
Rishi Sunak erster britischer Politiker auf Reichenliste
News aus der Welt

Das Vermögen der reichsten Briten ist erneut gestiegen. Als eine der wichtigsten Schätzungen gilt die «Sunday Times Rich List» - mit einer Änderung an der Spitze. Aufhorchen lässt vor allem ein Neuzugang.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie