12. Juli 2021 / Polizeimeldung

Brandstiftung und Grabschändung am Friedhofsweg

Polizei sucht Zeugen

Vandalismus auf dem Friedhof

Bislang unbekannte Täter haben von Mittwoch auf Donnerstag (07.07., 18.00 Uhr - 08.07., 07.00 Uhr) auf dem Friedhofsareal am Friedhofsweg in Wiedenbrück zwei Mülltonnen angezündet sowie einige Gräber geschändet. Dort wurden Blumen herausgerissen, Vasen zerbrochen und Kerzen umgestoßen.

Ein Zeuge entdeckte den Brand sowie die Grabschändungen und wählte den Polizeiruf 110. Die zwei brennenden Mülltonnen konnten durch die eingesetzten Polizeikräfte umgehend gelöscht werden. Verständigte Feuerwehrkräfte übernahmen anschließend die Nachaufsicht.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in der Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Quelle: Polizei Gütersloh
Symbolbild: pixabay.com

Meistgelesene Artikel

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendiebstahl in Rheda-Wiedenbrück
Polizeimeldung

Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto des Tatverdächtigen

weiterlesen...
Tankstellen-Kassierer erschossen - Festnahme
News aus der Welt

Nach intensiver Fahndung nimmt die Polizei in Rheinland-Pfalz einen Mann fest. Er soll in einer Tankstelle einen 20-Jährigen getötet haben - möglicherweise nach einem Streit. Details sind aber unklar.

weiterlesen...
Herbstkirmes kann starten
Good Vibes

Disco-Jet, Jekyll-and-Hyde, Autoskooter Formel 1, Beach-Jumper und vieles mehr

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Missbrauch: Jury spricht Ex-Superstar R. Kelly schuldig
News aus der Welt

Der einstige Pop-Superstar R. Kelly hat alle Missbrauchsvorwürfe immer wieder zurückgewiesen. Jetzt aber wurden sie vor einem Gericht noch einmal detailliert vorgetragen - und die Jury befand Kelly für schuldig.

weiterlesen...
Kleinflugzeug stürzt im Ostallgäu ab - zwei Schwerverletzte
News aus der Welt

Eine einmotorige Maschine stürzt nahe der Gemeinde Wald ab. Die zwei Insassen werden schwer verletzt.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: