22. Februar 2017 / Allgemeines

Geobasisdaten und digitale Karten

Open Data Strategie und neues Geoportal

Geobasisdaten und digitale Karten

Seit dem 1. Januar müssen für die digitalen Geobasisdaten des Liegenschaftskatasters des Kreises keine Gebühren mehr gezahlt werden. Für Katasterauskünfte beim Kreis fallen jetzt lediglich noch geringe Verwaltungskosten an. Zudem ist neuerdings der Download der Daten möglich – und zwar komplett kostenfrei. Die Daten beinhalten zum Beispiel Flurstücks- und Gebäudedaten, Angaben zur tatsächlichen Nutzung der Flurstücke und die charakteristische Topographie. Lediglich Eigentümerdaten können aus Datenschutzgründen nicht herausgegeben werden.

Für die Bereitstellung der tagesaktuellen Geobasisdaten stehen die Mitarbeiter der Katasterauskunft (05241- 85 1772 oder Katasterauskunft[at]gt-net.de) zur Verfügung.

Alternativ gibt es auf der Seite www.geoportal.nrw neben vielen weiteren Daten des amtlichen Vermessungswesens digitale Geobasisdaten des Liegenschaftskatasters für das gesamte Landesgebiet kostenfrei zum Download (Direktdownload über www.opengeodata.nrw.de). Diese haben eine zirka halbjährliche Aktualität.

Das neue Geoportal des Kreises Gütersloh www.geoportal.kreis-guetersloh.de bietet die Möglichkeit, kostenfrei zahlreiche thematische Karten der Kreisverwaltung wie Apothekenstandorte, Schulen, Kindertagesstätten, Landschaftspläne oder Liegenschaftskarten zu nutzen. Neben Standorten werden beispielsweise Daten wie Telefonnummer und Adresse der Institutionen angezeigt.

Für den aktuellen Stand der Karten sorgt die jeweils zuständige Fachabteilung: Durch eine Änderung in der Datenbank wird die Karte automatisch angepasst. Eine genaue Messfunktion sowie die Möglichkeit, Ausdrucke im Format A3 und A4 zu erstellen, sind ebenfalls möglich.

»Der Kreis Gütersloh leistet mit dieser Öffnung von Geodatenbeständen unter anerkannten Open-Data-Prinzipen einen großen Beitrag zum Thema »E-Government«, sagte Landrat Sven-Georg Adenauer.

Auf dem Bild: Carsten Tannhäuser (Leiter der Abteilung Geoinformation, Kataster und Vermessung), Landrat Sven-Georg Adenauer und Frank Scheffer (Dezernent Bauen und Umwelt) stellten das neue Geoportal Kreis Gütersloh vor.

 

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: