17. November 2021 / News aus der Welt

Missglückter Angel-Ausflug: Am Ende hing das Auto am Haken

Ein 47-jähriger Angler hatte laut Polizei vergessen, die Handbremse seines Wagens anzuziehen. Dieser rollte ins Wasser. Die aufwendige nächtliche Bergungsaktion dauerte rund vier Stunden.

Das Auto eines Anglers wird am frühen Mittwochmorgen am Duisburger Hafen aus dem Wasser gezogen.
von dpa

Bei einem missglückten Angel-Ausflug hat ein 47-jähriger Duisburger keine dicken Fische an Land gezogen - stattdessen hing am Ende sein Auto am Haken eines Feuerwehrschiffes.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann in der Nacht zum Mittwoch am Duisburger Hafen unmittelbar am Wasser geparkt und angefangen, Angelzubehör auszuladen. Dabei habe er offensichtlich vergessen, die Handbremse anzuziehen.

Das Auto rollte eine Böschung herunter, stürzte ins Wasser und versank. Feuerwehr und Polizei hätten vier Stunden für die aufwendige nächtliche Bergungsaktion gebraucht. Der unachtsame Angler nahm statt leckerer Fische eine Anzeige mit nach Hause.


Bildnachweis: © Polizei Duisburg/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Chinesische Astronauten nach sechs Monaten zurück auf Erde
News aus der Welt

Sechs Monate haben drei chinesische Astronauten im Weltall verbracht und an einer neuen Raumstation gearbeitet. «Tiangong» ist Teil des ambitionierten Raumfahrt-Programms Chinas.

weiterlesen...
Süditalien erneut von Unwettern heimgesucht
News aus der Welt

Feuerwehren im Dauereinsatz, Menschen müssen in Sicherheit gebracht werden. Heftiger Regen und ein Sturm treffen den Süden Italiens hart.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Chinesische Astronauten nach sechs Monaten zurück auf Erde
News aus der Welt

Sechs Monate haben drei chinesische Astronauten im Weltall verbracht und an einer neuen Raumstation gearbeitet. «Tiangong» ist Teil des ambitionierten Raumfahrt-Programms Chinas.

weiterlesen...
Süditalien erneut von Unwettern heimgesucht
News aus der Welt

Feuerwehren im Dauereinsatz, Menschen müssen in Sicherheit gebracht werden. Heftiger Regen und ein Sturm treffen den Süden Italiens hart.

weiterlesen...