12. März 2022 / News aus der Welt

Mann bedroht Polizisten in Marseille mit Messer

Ein polizeilich unbekannter Franzose hat am Samstag Polizisten in Marseille mit einem Messer bedroht. Angaben dazu, ob der Angreifer getötet wurde oder nicht, wurden nicht gemacht.

Ein Mann hat mitten in Marseille Polizisten bedroht. Die Sicherheitskräfte schossen daraufhin auf den Angreifer. Mehr ist noch nicht bekannt.
von dpa

In der südfranzösischen Hafenstadt Marseille hat ein Mann Polizisten vor dem Rathaus mit einem Messer bedroht. Die Sicherheitskräfte schossen daraufhin auf den Angreifer und verletzten ihn, wie eine Sprecherin der Polizei am Samstag sagte.

Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin schrieb auf Twitter, der Mann sei «neutralisiert» worden. «Neutraliser» kann im Französischen unter anderem «ausschalten» oder «töten» heißen. Die Polizei machte auf Anfrage zunächst keine Angabe dazu, ob der Mann getötet wurde oder nicht.

Darmanin sagte vor Ort, dass der Angreifer Franzose sei und polizeilich nicht bekannt war. Ihm zufolge wurde bei dem Vorfall am Samstagmorgen auch ein Polizist verletzt. Es gehe diesem aber ganz gut. Marseilles Bürgermeister Benoît Payan sagte, der Angreifer sei mehrfach gewarnt worden, aber wieder auf die Polizisten zugegangen. In dem Fall wurden Untersuchungen eingeleitet.


Bildnachweis: © Jean-Francois Badias/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tankstellenpächter nach Messerangriff gestorben
News aus der Welt

Nach dem Messerangriff auf einen Tankstellenpächter im Münsterland ist der 54-Jährige gestorben. Seine Leiche wies neben Stichwunden auch Schussverletzungen auf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tankstellenpächter nach Messerangriff gestorben
News aus der Welt

Nach dem Messerangriff auf einen Tankstellenpächter im Münsterland ist der 54-Jährige gestorben. Seine Leiche wies neben Stichwunden auch Schussverletzungen auf.

weiterlesen...
Dresdner Stollenfest - Tausende Menschen feiern Striezel
News aus der Welt

Wegen der Corona-Pandemie war in den vergangenen beiden Jahren das Fest ebenso ausgefallen wie der Striezelmarkt in der sächsischen Landeshauptstadt. Jetzt geht es aber wieder.

weiterlesen...