14. Dezember 2021 / Aktueller Hinweis

Mobiles Impfangebot am Dienstag in der Stadthalle

Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung

Am Dienstag, 14. Dezember, haben in der Zeit von 11 bis 15 Uhr Interessierte die Möglichkeit, den Piks für die Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung in der Stadthalle an der Hauptstraße zu erhalten. Vor Ort kommen die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson zum Einsatz. Das mobile Impfteam des Kreises Gütersloh befolgt dabei die Empfehlungen der ständigen Impfkommission (Stiko). 

Für die Auffrischungsimpfungen werden die medizinisch und wissenschaftlich gleich zu bewertenden mRNA-Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna eingesetzt. Nach der aktuellen vorgegebenen Verfügbarkeit erfolgt die Impfung wie folgt: Personen unter 30 Jahren mit Biontech/Pfizer (Stikoempfehlung), Personen über 30 Jahre mit Moderna.

Wichtiger Hinweis für alle Interessierten der Booster-Impfung: Zwischen der zweiten Impfung und der Auffrischungs-Impfung müssen mindestens fünf Monate liegen. Eine Ausnahme gibt es beim Impfstoff von Johnson & Johnson, da kann bereits nach vier Wochen der Impfschutz aufgefrischt werden. Johnson & Johnson kann auch zur Erstimpfung eingesetzt werden, allerdings nicht bei Frauen unter 40 Jahren.

Bei den mobilen Stationen müssen die Impflinge ein gültiges Ausweisdokument mit vollständiger Adresse vorlegen. Im Idealfall haben sie auch ihre elektronische Gesundheitskarte und den Impfpass dabei.

Quelle: ©Stadt Rheda-Wiedenbrück
Bild: ©Pexels.com/cottonbro

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94
News aus der Welt

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die A94 auf - und kracht in ein anderes Fahrzeug. Der 34 Jahre alte Fahrer des Wagens stirbt. Mehrere Menschen werden verletzt.

weiterlesen...
Bewegender Trauergottesdienst für Opfer der Zugattacke
News aus der Welt

In Neumünster gedenken Hunderte Menschen der Opfer des tödlichen Messerangriffs in einem Regionalzug. Unterdessen wird bekannt, dass sich der mutmaßliche Angreifer mit Anis Amri verglichen haben soll.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Öffnungszeiten der Pro Arbeit-Einrichtungen an den Feiertagen
Aktueller Hinweis

Hier erfahrt ihr, ab wann die Einrichtungen in die Winterferien gehen.

weiterlesen...
Klimaschutzprojekt für die Marienschule in Verl
Aktueller Hinweis

Ein Angebot der Kreissparkasse Wiedenbrück

weiterlesen...