14. Dezember 2021 / Aktueller Hinweis

Mobiles Impfangebot am Dienstag in der Stadthalle

Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung

Am Dienstag, 14. Dezember, haben in der Zeit von 11 bis 15 Uhr Interessierte die Möglichkeit, den Piks für die Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung in der Stadthalle an der Hauptstraße zu erhalten. Vor Ort kommen die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson zum Einsatz. Das mobile Impfteam des Kreises Gütersloh befolgt dabei die Empfehlungen der ständigen Impfkommission (Stiko). 

Für die Auffrischungsimpfungen werden die medizinisch und wissenschaftlich gleich zu bewertenden mRNA-Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna eingesetzt. Nach der aktuellen vorgegebenen Verfügbarkeit erfolgt die Impfung wie folgt: Personen unter 30 Jahren mit Biontech/Pfizer (Stikoempfehlung), Personen über 30 Jahre mit Moderna.

Wichtiger Hinweis für alle Interessierten der Booster-Impfung: Zwischen der zweiten Impfung und der Auffrischungs-Impfung müssen mindestens fünf Monate liegen. Eine Ausnahme gibt es beim Impfstoff von Johnson & Johnson, da kann bereits nach vier Wochen der Impfschutz aufgefrischt werden. Johnson & Johnson kann auch zur Erstimpfung eingesetzt werden, allerdings nicht bei Frauen unter 40 Jahren.

Bei den mobilen Stationen müssen die Impflinge ein gültiges Ausweisdokument mit vollständiger Adresse vorlegen. Im Idealfall haben sie auch ihre elektronische Gesundheitskarte und den Impfpass dabei.

Quelle: ©Stadt Rheda-Wiedenbrück
Bild: ©Pexels.com/cottonbro

Meistgelesene Artikel

Lastzug walzt Grillfest nieder: Sechs Tote bei Rotterdam
News aus der Welt

Das Grillfest in einem kleinen Ort in Holland ist gerade voll im Gange. Dann die Katastrophe: Ein Lastzug fährt von einem Deich mitten in die Feiernden. Wie konnte es zu dem tragischen Unfall kommen?

weiterlesen...
Neues Logo der Moritz-Fontaine-Gesamtschule enthüllt
Für die ganze Familie

„Miteinander, Füreinander, Gemeinsam leben lernen“

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schiffsunglück in Bangladesch: Zahl der Toten steigt auf 50
News aus der Welt

In Bangladesch ist ein Passagierschiff gesunken. Behörden sprechen davon, dass das Schiff überfüllt gewesen sein soll. Die Zahl der Toten steigt - und noch immer werden Menschen vermisst.

weiterlesen...
Organisator des Queen-Begräbnisses muss Führerschein abgeben
News aus der Welt

Der Herzog von Norfolk war einer der Organisatoren des Staatsbegräbnisses für die Queen. Schon in der Vergangenheit war er wegen zu schnellen Fahrens aufgefallen - nun muss er seinen Führerschein abgeben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Förderchancen für innovative und nachhaltige Projekte
Aktueller Hinweis

Kommunen und Unternehmen aus dem Kreis Gütersloh informieren sich zum Start der neuen EFRE

weiterlesen...
Chance auf Deutschen Engagementpreis
Aktueller Hinweis

Jetzt für das Kloster Wiedenbrück abstimmen!

weiterlesen...