26. Juli 2022 / Aktueller Hinweis

Aktuell betrügerische Anrufe falscher Polizeibeamter im Kreis Gütersloh!

Achtung vor Betrugsversuch

von VS

Im Kreis Gütersloh häuften sich gestern die Anrufe von falschen Polizeibeamten. Die Polizei Gütersloh warnt daher vor betrügerischen Anrufen und rät, keine Angaben über Geld- und Wertgegenstände zu machen.

Pressemitteilung der Polizei Gütersloh:

Derzeitig (25.07.) häuft sich im Kreisgebiet Gütersloh die Anzahl betrügerischer Anrufe falscher Polizeibeamter. Eine Vielzahl der Versuche verüben die Betrüger aktuell in den Räumen Halle/ Westf. und Steinhagen.

Die Masche: Ein angeblicher Polizeibeamter meldet sich und berichtet von anstehenden Einbrüchen bei den Angerufenen. Um einen größeren Verlust von Wertgegenständen und Bargeld zu umgehen, bieten die falschen Beamten eine behördliche Verwahrung an. ACHTUNG! Es handelt sich um einen BETRUGSVERSUCH! Wie bei den sogenannten Enkeltrickanrufen oder den Schockanrufen haben es die Betrüger mit dieser Masche nur auf das Geld ihrer Opfer abgesehen.

In allen Fällen die aktuell bekannt sind, reagierten die Angerufen bisher blitzgescheit. Bislang ist der Polizei Gütersloh kein Fall bekannt, bei welchem es mit der perfiden Masche zu einer Geldübergabe gekommen ist.

Die Polizei warnt!

  • Machen Sie am Telefon keine Angaben über Geld- und Wertgegenstände!
  • Beenden Sie diese Telefonate sofort!
  • Rufen Sie im Zweifel unter der Ihnen bekannten Telefonnummer 05241 869-0 die örtliche Polizei Gütersloh an, wenn Sie auch nur den geringsten Zweifel haben!
  • Informieren Sie Angehörige, Freunde und Nachbarn über diese Masche!

Symbolbild: ©Pexels.com/chepté cormani

Meistgelesene Artikel

8. Staffelmarathon im Schlosspark Rheda
Sport in Rheda-Wiedenbrück

LG Burg Wiedenbrück lädt zu aktivem Sonntag ein

weiterlesen...

Neueste Artikel

RBB-Rundfunkrat berät zu Abberufung von Patricia Schlesinger
News aus der Welt

Heute steht eine wichtige Entscheidung im fall der zurückgetretenen ARD-Chefin und RBB-Intendantin an - es geht letztlich um das Ende ihres Dienstverhältnisses. Indes sind neue Vorwürfe hinzugekommen.

weiterlesen...
Schütze von Flughafen Canberra vor Gericht
News aus der Welt

Der Mann saß in der Abfertigungshalle. Plötzlich zieht er seine Waffe und gibt mehrere Schüsse ab. Das Motiv ist noch vollkommen unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gemeinsame Stellungnahme zu Berichten in DER SPIEGEL und bei ARD
Aktueller Hinweis

Stellungnahme der Franz Wiltmann GmbH & Co. KG und der Zur Mühlen Gruppe

weiterlesen...