31. Juli 2020 / Aktuell

Fahrradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

von TW

Am Mittwoch kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz, um einen schwerverletzten Radfahrer in ein Bielefelder Krankenhaus zu transportieren. Der Unfall ereignete sich auf dem Fahrradweg zwischen St. Vit und Wiedenbrück.

Pressemitteilung der Polizei NRW Gütersloh: 
Rheda-Wiedenbrück (FK) - Am Mittwoch (29.07., 16.48 Uhr) stürzte ein Fahrradfahrer auf dem Fahrradweg der Stromberger Straße und verletzte sich dabei schwer. Der 69-Jährige befuhr den gemeinsamen Fuß- und Radweg in Richtung Wiedenbrück. Aus bislang unbekannter Ursache stürzte der Mann von seinem Rad, als er an einer Fußgängerin vorbei fuhr. Derzeitigen Erkenntnissen nach, kam es nicht zu einer Berührung zwischen dem Radfahrer und der Fußgängerin. Der Mann wurde noch vor Ort notärztlich versorgt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er anschließend in ein Bielefelder Krankenhaus gefahren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

 

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Neu bei uns: Dresselhaus IT-Systeme GmbH & Co. KG aus Rheda-Wiedenbrück!
Partner News

Bei ihnen sind Deine IT-Systeme bestens aufgehoben

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Erstklassige Lackierarbeiten in Rheda-Wiedenbrück!
Partner News

Qualität, Sorgfalt und Liebe zum Detail bietet Dir die Lackiererei Schlüter

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rekord-Kokainfund im Milliardenwert in Deutschland
News aus der Welt

Im Hamburger Hafen wird eine Rekordmenge an Kokain entdeckt. Nach dem Fund im vergangenen Jahr halten sich die Behörden monatelang bedeckt. Dann gibt es Durchsuchungen in sieben Bundesländern.

weiterlesen...
Boateng weist Vorwürfe zurück und spricht von «Alptraum»
News aus der Welt

Schon dreimal hat sich ein Gericht mit den Gewaltvorwürfen von Jérôme Boatengs Ex-Freundin gegen den Fußball-Weltmeister befasst. Nun hat sich der 35-Jährige lange und umfangreich zu den Vorwürfen geäußert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Heuernte startet richtig durch: 25 Rehkitze an einem Morgen gerettet
Aktuell

Am 6. Juni wurden ca. 97 Hektar auf 48 Wiesen vor Sonnenaufgang abgeflogen

weiterlesen...
Die Zukunft der Energie wartet auf Euch mit Photovoltaik-Anlagen in Rheda-Wiedenbrück!
Aktuell

Mit Dein Solarpartner GmbH und Energiehaus GmbH erneuert und erweitert Patrick Remken sein Angebot qualitativ und lokal

weiterlesen...